Hugo von Sankt Viktor - Institut
für Quellenkunde des Mittelalters

Das Hugo von Sankt Viktor - Institut

Das Hugo von Sankt Viktor - Institut für Quellenkunde des Mittelalters wurde 1990 von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main gegründet. Der Vorstand des Instituts wird von Prof. Dr. Rainer Berndt SJ wahrgenommen.

Das Institut arbeitet mittels Lehre und Forschung im Bereich der philosophischen und theologischen Mediävistik. Es will dazu beitragen, die Rolle des Mittelalters als Vermittler zwischen Antike und Neuzeit zu verstehen und seine katalytische Funktion zu begreifen.

Im Bereich der Lehre wird dazu ein viersemestriger Einführungskurs in die Methoden der Mediävistik (Paläographie, Kodikologie, Ekdotik und Heuristik) angeboten. Überblicksvorlesungen, sowie regelmäßige Semiare zu einzelnen Autoren und systematischen Fragestellungen ergänzen das Curriculum. Für Aufbaustudierende wird ein interdisziplinäres mediävistisches Kolloquium angeboten.

Die hauptsächliche und grundlegendeAufgabe im Bereich der Forschung besteht in der kritischen Edition aller authentischen Schriften des Hugo von Sankt Viktor († 1141).

Darüber hinaus stellt die Geschichte der Abtei Sankt Viktor von Paris und der ihr in der Kongregation affiliierten Häuser das weitere Arbeitsfeld des Instituts dar (Corpus Victorinum). Die Kongregation von Sankt Viktor war ein sozialer, intellektueller und spiritueller Mikrokosmos, der sich vom Beginn des 12. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts ausdehnte. Das Institut setzt sich zum Ziel, das Panorama dieses Mikrokosmos zugänglich zu machen, indem es den Forschungsstand erfaßt, sukzessive alle einschlägigen Texte in Zusammenarbeit mit einem internationalen Editorenteam ediert und weitere wissenschaftliche Hilfsmittel erarbeitet und zur Verfügung stellt.

Weitere Forschungsprojekte im Umfeld dieser Kernaktivitäten des Instituts ergänzen diese Arbeit durch begleitende Detailstudien zu einzelnen Fragestellungen oder widmen sich der Quellenkunde anderer Autorinnen und Autoren des Mittelalters mit einem Schwerpunkt auf dem 12.-15. Jahrhundert.

Anläßlich wichtiger Jubiläen und zur Anregung der wissenschaftlichen Diskussion veranstaltet das Institut regelmäßig internationale Kongresse.

Über die von der Hochschule Sankt Georgen gewährte Grundausstattung hinaus finanziert sich das Institut über Drittmittel.

© Hugo von Sankt Viktor-Institut, PTH Sankt Georgen