. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Lehrende Tobias Specker
 
 
 

Tobias Specker SJ

Dr. theol.,
B.A. Islamische Studien
Juniorprofessor für „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“

Tel. 069-6061-256

E-Mail:

Lebenslauf

Veröffentlichungen:    [Bücher]  -  [Aufsätze]  -   [Rezensionen]  -   [Vorträge (Auswahl) ]

Stiftungsprofessur „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“


Stiftungsprofessur,       Ausgangssituation      Standort       Profil der Professur       Planung Auskünfte, Kritik, Anregung



Lebenslauf

Seit Oktober 2014

Juniorprofessor für "Katholische Theologie im Angesicht des Islam"

Januar-Juli 2014

Terziat: Mwangaza Jesuit Spirituality Center, Nairobi, Kenya,

Mitarbeit im „Jesuit Refugee Service“

WiSe 2010-WiSe 2013

B.A.-Studium „Islamische Studien“ am Institut für die Studien der Kultur und Religion des Islam; Goethe-Universität Frankfurt;

Abschlussarbeit: „Von der Häresiologie zur Religionswissenschaft. Die Deutung der Figur des Paulus in ausgewählten Kontexten muslimischen Denkens“

2005-2010

Bildungsreferent am Heinrich Pesch Haus/ Katholische Akademie Rhein-Neckar für biblische Theologie und interreligiösen Dialog

2007-2010

Islambeauftragter der Diözese Speyer

2007

03.03. Diakonenweihe (Würzburg)/ 22.09. Priesterweihe (Mannheim)

2003-2005

Religionsunterricht und Mitarbeit in der Schulseelsorge am Canisius Kolleg in Berlin

2001-2003

Noviziat der Gesellschaft Jesu in Nürnberg

2001

Promotion in Fundamentaltheologie: „Einen anderen Gott denken? Zum Verständnis der Alterität Gottes bei Jean-Luc Marion“ (Prof. Dr. H.-J. Pottmeyer)

SoSe 1998 - WiSe 2001

Promotionsstudium Katholische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum

1997

Erstes Staatsexamen in Katholischer Theologie und Germanistik: „Wahrheit oder Sicherheit? Darstellung, Erläuterung und Kommentierung des Projektes einer hermeneutischen Theologie von Claude Geffré“ (Prof. Dr. H.J. Pottmeyer)

SoSe 1994-WiSe 1997/98

Hauptstudium Katholische Theologie und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum

WiSe 1991/92-WiSe 1993/94

Grundstudium Katholische Theologie und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1990-1991

Zivildienst in der Psychiatrie, LKH Bedburg-Hau

1981-1990

Städtisches Gymnasium Goch

1977-1981

Katholische Grundschule Sankt Georg Goch

1971

Geboren in Goch/ Ndrh.

 

Ämter und Initiativen:

2008-2010 Beirat des Mannheimer Institut für Integration und interreligiösen Dialog e.V.

2009-2011 Beirat des Projektes „Weißt Du, wer ich bin?“

Seit 2012 Berater der Unterkommission Interreligiöser Dialog der DBK

Seit 2011 Beirat „CIBEDO-Beiträge“

Seit 2011 Beirat „CIBEDO-Schriftenreihe“

Seit 2011 Mitinitiator und –organisator der jährlichen bundesweiten „CIBEDO-Werkstatt“

Seit 2004: Redakteur des Magazins „Jesuiten“

Seit 2011: Mitarbeit im Theologischen Arbeitskreis der Deutschen Ordenskonferenz

2010-2012 Auswahlprüfer für die Graduiertenförderung der KAS

 

Sonstige Tätigkeiten und Fachliche Weiterbildungen:

2010-2014 Mitarbeit in der Studentenseelsorge an der Goethe-Universität Frankfurt;

2010-2013 Lehraufträge an der Universität Fribourg CH

2011 und 2013 Lehraufträge an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen

Politische Bildung im Rahmen der Förderung durch die Konrad-Adenauer Stiftung

Interviewtraining Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses

Sprachfortbildungen in Bristol, Istanbul, Kairo, Ankara

 

Preise/Stipendien:

1999-2001 Graduiertenstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Februar 2003 Wilhelm-Hollenberg Preis in Anerkennung der Promotionsleistung

 


Bücher

  • Einen anderen Gott denken? Zum Verständnis der Alterität Gottes bei Jean-Luc Marion. Frankfurt 2002.


Aufsätze

  • Toleranz, Bildung, Politik. Die gesellschaftspolitische Dimension der Gülen-Bewegung. In: Friedmann Eißler (Hg.): Die Gülen-Bewegung (Hizmet). Herkunft, Strukturen, Ziele, Erfahrungen. (EZW-Texte 238). Berlin 2015, 81-94.
  • Hochachtung und Kritik. Das Verhältnis der katholischen Kirche zum Islam heute. In: HK Spezial "Religion unter Verdacht - wohin entwickelt sich der Islam?" 2015, 16-20.
  • Die Poesie der mystischen Gottesliebe. Zwischen Koran und Kafka - und der großen Liebe: Navid Kermani. In: StdZ 233 (2015), 694-698.
  • Starke Subjekte. Debattenbeitrag zum Positionspapier "Islamische Theologie in Deutschland". In: Frankfurter Zeitschrift für islamisch-theologische Studien 2 (2015), 187-197.
  • Von Mitdenkern, Vordenkern und Nachdenkern - Eindrücke aus dem Studium der "Islamischen Theologie". In: OK 55 (2014), 442-450.
  • Im Gegenüber - Skizze einer „Katholischen Theologie im Angesicht des Islam“. In: Engin, Havva/ Reder, Michael (Hg.): Wandel durch Dialog. Gesellschaftliche, politische und theologische Aspekte des Dialogs zwischen Islam und Christentum. Interreligiöser Dialog in gesellschaftlicher Verantwortung. Band 2. Stuttgart 2014, 173-187.
  • Die christliche Gesandtschaft aus Nağrān. Eine theologische Analyse der Überlieferung von Ibn Isḥāq/ Ibn Hišām. In: Başol, Ayşe, Özsoy, Ömer: Geschichtsschreibung zum Frühislam. Quellenkritik und Rekonstruktion der Anfänge. Islam im Diskurs Band 1. Berlin 2014, 259-298.
  • Ders./ Ercan Karakoyun: Das Gebet. In: Affolderbach, Martin (u.a.): Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure. Freiburg 2014, 228-237.
  • Ein freier Mensch und Gottes Knecht zugleich – Glaube unter den Bedingungen der Ent- und Retraditionalisierung. Eine Analyse der türkischen Filme „Hür Adam“ und Allah’ın Sadık Kulu. Barla“. In: Orth, Stefan/ Staiger, Michael/ Valentin, Joachim (Hg.): Filmbilder des Islam. Film und Theologie 25. Marburg 2014, 150-170.
  • Ders./ Simone Sinn: Zwischenruf: Kirche und Umma - Aspekte christlicher Selbstreflexion. In: Schmid, H.J. (u.a.): Kirche und Umma. Regensburg: Pustet 2013, 96-104.
  • Blickwechsel – Muslime lesen Nostra Aetate. In: Ansorge, Dirk (Hg.): Das Zweite Vatikanische Konzil. Impulse und Perspektiven Münster 2013, 315-348.
  • Verständnis durch Gemeinsamkeit? Eine Auseinandersetzung mit dem türkischen Koranexegeten Süleyman Ateş. In: CIBEDO-Beiträge 2013, 113-120.
  • Das Kreuz – der trennende theologische Skandal. In: ThPQ 161 (2013), 243-252.
  • Mystische Gotteserfahrung in Christentum und Islam. In: Renz, Andreas (u.a.) (Hg.): „Der stets größere Gott“ Gottesvorstellungen in Christentum und Islam. Theologisches Forum Christentum – Islam. Regensburg 2012, 120-125.
  • "Vertraue auf Gott und sei fleißig." Grundgedanken des türkisch-amerikanischen Predigers Fethullah Gülen. In: HK 65 (2011), 96-101. (leicht verändert abgedruckt in: Boos-Nünning, U./ Bultmann, C./ Ucar, B.: Die Gülen-Bewegung. Zwischen Predigt und Praxis. Münster 2011, 15-26.
  • Gerechtigkeit in der Fremde. Die Auswanderung der ersten Muslime nach Äthiopien - ein früher Bezugspunkt für die Begegnung von Christentum und Islam? In: CIBEDO Beiträge 3/2011, 105-112.
  • Hat der Islam einen Platz in Europa? In: StdZ 228 (2010), 57-66. (Spanische Übersetzung: Tiene el islam un lugar en Europa? In: Razón y fe 261 (2010), 201-214.)
  • Ein Zeichen der Zeit. Eindrücke aus christlicher Perspektive. In: Peter Hünseler/ Salvatore di Noia (Hg.): Kirche und Islam im Dialog. Europäische Länder im Vergleich. Regensburg 2010, 283-290. (zuerst veröffentlicht in: Ein Zeichen der Zeit. Eindrücke aus christlicher Perspektive. Tagungsbericht 30 Jahre CIBEDO. In: CIBEDO-Beiträge 2 (2009), 79-82.)
  • „Baut Schulen anstelle von Moscheen“. Einige Grundgedanken und Aktivitäten der Gülen-Bewegung. In: CIBEDO-Beiträge 3 (2009), 96-98.
  • Mehr als nur Selbstgespräche. Was Ignatius sagt, wenn er Ich sagt. In: Thomas Gertler/ Stephan Ch. Kessler/ Willi Lambert (Hg.): Zur größeren Ehre Gottes. Ignatius von Loyola neu entdeckt für die Gegenwart. Freiburg 2006, 68-86.
  • "Du sollst dir ein Bild machen!" Was sich Ignatius vorstellt, wenn er sich Gott vorstellt. In: Gäde, G. (Hg.) Hören - Glauben - Denken. Festschrift für Peter Knauer zur Vollendung seines 70. Lebensjahres. Münster 2005, 313-333.
  • Ist "immer mehr" immer mehr? Zum Verständnis des ignatianischen "magis". In: Geist und Leben 77 (2004), 140-153.


Rezensionen/kleine Beiträge

  • Rez.: Behloul, Samuel M./Leuenberger, Susanne/Tunger-Zanetti, Andreas (ed.), Debating Islam. Negotiating Religion, Europe and the Self. Bielefeld ([transcript]) 2013. In: Salzburger Theologische Zeitschrift.
  • Moderate Marabouts und muslimische Ostern - "Jesuits among Muslims" 2015 im Senegal. In: CIBEDO-Beiträge 4/2015.
  • Umschau: "Ahmet Toprak: Unsere Ehre ist uns heilig. Muslimische Familien in Deutschland. Freiburg (Herder) 2012." In: StdZ 4/2015, 279-282.
  • Rez.: Christoph Gellner/ Georg Langenhorst: Blickwinkel öffnen. Interreligiöses Lernen mit literarischen Texten. Patmos: Ostfildern 2013. In: CIBEDO Beiträge 2014/1, 42-44.
  • Rez.: Nils Fischer: Islamische Positionen zum pränatalen Leben (Ethik in den Biowissenschaften – Sachstandsberichte des DRZE. Hg. von Dieter Sturma, Dirk Lanzenrath und Bert Heinrichs.) Freiburg/ München: Verlag Karl Alber 2012. In: Zeitschrift für medizinische Ethik 60 (2014), 90-93.
  • Rez.: Hans-Georg Ziebertz/ Tobias Benzing: Menschenrechte: Trotz oder wegen Religion? Eine empirische Studie unter jungen Christen, Muslimen und Nicht-Religiösen. (Empirische Theologie/ Empirical Theology Band 25). Berlin: LIT 2012. In: SThZ (2014)
  • Ders./ Christoph Bultmann: Das Bildungsengagement der Gülen-Bewegung. Bericht über die Vorstellung von Jochen Thies’ Buch „Wir sind Teil dieser Gesellschaft. Einblicke in die Bildungsinitiativen der Gülen-Bewegung“ am 3. Juni 2013 in Wiesbaden. In: CIBEDO-Beiträge (2013), 138-139.
  • Wozu Theologie? Ein Essay. In: GEORG. Magazin der Hochschule Sankt Georgen. 1/2013, 34-38.
  • Tagungsbericht: Islamische Studien im Kontext“. In: CIBEDO Beiträge 4/2012, 167f.
  • Rez.: Rüdiger Lohlker: Islamisches Recht. Wien: facultas 2012. In: Theologie und Philosophie 87 (2012), Nr. 4
  • Rez.: Martin Tam >Rez.: Peter L. Berger: Dialog zwischen religiösen Traditionen in einem Zeitalter der Relativität. Übersetzungen von Shivaun Heath und Evelyn Krimmer. Herausgegeben von Friedrich Schweitzer. Tübingen: Mohr Siebeck 2011. In: Theologie und Philosophie 87 (2012), 115f.
  • Rez.: Islam mit europäischem Gesicht. Impulse und Perspektiven. Hg. v. Benjamin Idriz, Stephan Leimgruber und Stefan Wimmer. Kevelaer 2010. In: StdZ 228 (2010), 861f.
  • Rez.: "Nahe ist Dir das Wort…" Schriftauslegung in Christentum und Islam, hg. von Hansjörg Schmid/ Andreas Renz/ Bülent Ucar. In: ThRev 107 (2011), 72f.
  • Rez.: Walter Homolka, Johann Hafner Admiel Kosman und Ercan Karakoyun (Hg.): Muslime zwischen Tradition und Moderne. Die Gülen-Bewegung als Brücke zwischen den Kulturen. Freiburg 2010. In: CIBEDO Beiträge 4/2010, 201-203.
  • Rez.: Hanzade Doğan/ Fatih Selami Mahmutoğlu/ Arın Namal: Türk Tıp Etiği ve Tıp Hukuku Araştırmaları Yıllığı/ The Turkish Annual of the Studies on Medical Ethics and Law/ Türkisches Jahrbuch für Studien zu Ethik und Recht in der Medizin. Bursa 2009. In: Zeitschrift für medizinische Ethik 57 (2011), 74-76.
  • Zeugnis, Einladung, Bekehrung. Tagungsbericht vom 6. Theologischen Forum Christentum-Islam. In: ZMR 94 (2010), 140-142.
  • Rez.: Andreas Renz/ Hansjörg Schmid/ Jutta Sperber/ Abdullah Takım (Hrsg.), Prüfung oder Preis der Freiheit? Leid und Leidbewältigung in Christentum und Islam, Regensburg (Pustet) 2008. In: Zeitschrift für medizinische Ethik. 54 (2008), 297-299.


Vorträge (Auswahl)

2016

Impuls: Die Auswirkungen von historisch-gesellschaftlichen Veränderungen auf den christlich-islamischen Dialog. Tagung "Dominikanische Verkündigung im Dialog - Ortsbestimmungen". Erbacher Hof, Mainz.

2015

Vortrag: Islam und Christentum: Kann man miteinander sprechen? Veranstaltung zur Woche der Einheit der Christen, Alzenau.

Vortrag: Koranische und theologische Grundlagen des christlich-islamischen Verhältnisses. ACK-Delegiertenversammlung Hessen/Rheinhessen.

Tegernseer Dialogreihe der Hochschule für Philosophie München zusammen mit dem Förderverein Kunst & Kultur Rottach-Egern e.V. und BR-Alpha: Über Gott alles und nichts wissen. Negative Theologie und interreligiöser Dialog im Anschluss an den Briefwechsel von Nikolaus Cusanus mit den Mönchen vom Tegernsee. Gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Reder.

Vortrag: Wie können wir als Christen den Islam verstehen? Jahrestagung der Freunde der Gesellschaft Jesu im Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen.

Teilnahme und Projektvorstellung bei der internationalen Konferenz "jesuits among Muslims". Dakar, Senegal.

Podiumsgespräch: Orient und Okzident. Literarische Erkundungen. Mit Navid Kermani, Prof. Valentin (Frankfurt), Prof. Weidner (Berlin) und Dr. Florin ("Die Zeit"). Haus am Dom, Frankfurt.

Konferenz und Lehrstuhlpräsentation bei der Tagung "Glaube und Vernunft". Organisation: Institut für christlich-islamische Geschichte der Dominikaner und Institut für islamische Studien Berlin/Teheran.

Keynote-Speaker beim "European Council for Religious Leaders": "Delegitimizing religious violence. Perspectives from a Christian-Moslem context". Respondents: Mufti Nebus Grabus, Bishop Elizabeth Dons Christensen, Metropolitan Emmanuel.

Vortrag: Wie kann man als katholischer Christ den Islam verstehen? Kath. Gemeinde St. Peter und Paul, Kronberg.

Fortbildung der Weihejahrgänge 1991/2006: Grundkurs Islam und christlich-muslimische Beziehungen.

Vortrag: Hochachtung für heute. Fachtagung der diözesanen Islambeauftragten, Bonn.

Fachtag: Islam und Christentum im Dialog. Caritas Frankfurt.

Fachtag: Muslime und Christen begegnen sich. Fortbildungsakademie der Caritas, Mannheim.  

Vortrag: "Kevelaerer Gespräche" Christen und Muslime - wie kann man heute miteinander sprechen?

Organisation und Durchführung der 4. CIBEDO Werkstatt: Was bedeutet Hochachtung (NA 3) heute? Mit Prof. Roman Siebenrock, Arnold Angenendt u.a. Sankt Georgen, Frankfurt.

Abendveranstaltung 50 Jahre Nostra Aetate. Ein interreligiöses Gespräch über das Verhältnis der Kirche zum Islam. Mit Weihbischof Jaschke, Christian Troll, Prof. Torprakyaran, Prof. Aksünger, Dr. Friedmann Eißler u.a. Haus am Dom, Frankfurt.

2014

Vortrag: Der Islam an der Universität - Was studiert eigentlich, wer in Deutschland islamische Theologie studiert? St. Ignatius, Frankfurt.

3. CIBEDO Werkstatt: "Der Islam in der christlich-theologischen Ausbildung"

2013

Vortrag: „Sag nicht Drei!“ Christliche Trinitätstheologie im Angesicht des Islam. Sankt Georgen.

Vortrag: Der Islam geht zur Universität. Was studiert man, wenn man islamische Theologie studiert? Heinrich-Pesch Haus.

Vortrag: Muslime und Christen – Wie kann man miteinander reden? ESG/KHG Weimar.

Vortrag: Kirche – Glaube und gesellschaftlicher Wandel. Interkulturelle Woche Dreieich.

Studieneinheit: Der Islam geht zur Schule. Islamischer Religionsunterricht: Rechtliche und faktische Situation, Konzepte und kirchliche Positionen. Institut für wissenschaftliche Weiterbildung, Vallendar.

Vortrag: Barmherzigkeit – eine interreligiöse Begegnung? Barmherzige Schwestern Haus Marillac, Innsbruck.

2012

Vortrag: Liebe im Koran und im Christentum. Zusammen mit HRH Prinz Ghazi ibn Talal (Amman). Hochschule für Philosophie, München.

Podium: Der Beitrag der Religionen zu Pluralismus und Demokratie. Katholikentag Mannheim.

Vortrag: Wie kann man als Christ den Koran lesen? KHG Leipzig.

Vortrag: Islam und Christentum – Kann man miteinander reden? Sankt Georgen, Freundeskreis.

2011

Vortrag: Die trinitarische Konzeption des Christentums. Christlich-islamische Studienwoche, Kath. Akademie Stuttgart.

Vortrag: Approaching Islam in the light of Ignatian Spiritual Exercises – The Gülen movement. Jesuits among Muslims, Rom.

Vortrag: Mit anderen Augen gesehen. Christen im Blick des Islam. KHG Würzburg.

2010

Vortrag: Die Erklärung über die Religionsfreiheit – Dignitatis Humanae. Rupert-Mayer-Gilde/ Heinrich Pesch Haus.

Veränderte Neuauflage: 3-tägiges Schülerseminar: Streit um die Moschee – eine Religion wird eingebürgert. Heinrich Pesch Haus.

Studieneinheit: Strukturen des Islam in Deutschland. DPSG Kuratentreffen.

Moderation des Podiums „Vernunft und Offenbarung“. Ökumenischer Kirchentag, München.

2009

3-tägiges Schülerseminar (Jahrgansstufe 11): Streit um die Moschee – eine Religion wird eingebürgert. Heinrich Pesch Haus.

Studientag: Menschenbild in Bibel und Koran. Aloisius-Kolleg Bonn.

Vortrag: „Blauäugig oder schwarz sehend? Einige Anmerkungen zur Diskussion über den Islam in Europa“. Jesuitenkolleg Innsbruck.

Workshop: Islam in Germany. EUROJESS, Granada.

2008

Vortrag: Christen und Muslime – ein herausfordernder Dialog. Bistumshaus St. Ludwig Speyer.

Vortrag: Mehr als ein Buch, eine ganze Bibliothek. Eine kleine Einführung in das große Buch. Bildungszentrum Nordpfalz.

Vortrag: Von den ersten Christen und anderen Juden.

Studientag: Strukturen muslimischen Lebens in Deutschland. Priesterseminar Speyer.

2007

Vortrag: Ich, Kohelet. Eine Einführung in das Buch Kohelet. Ökumenische Bibelwoche, Ludwigshafen.

Vortrag: Die „Regensburger Rede“ des Papstes Benedikt XVI. KHG Kaiserslautern

Vortrag: Islamische Reformbemühungen und Fundamentalismus. Lions-Club Hassloch.

5-tägiges Seminar: Von Klein-Jerusalem bis in das große Frankfurt – jüdisches Leben zwischen Rhein, Main und Neckar. Exkursionen in ein vergessenes Land. Heinrich Pesch Haus.

Vortrag: Das Gottesbild in Islam und Christentum. Dekanat Bellheim.

Studientag: Einführung in den Islam. Für die Hauptversammlung KFD und KDFD.

2006

Seminar (2 Tage): „Ich verstehe die Welt nicht mehr“ – das Buch Hiob. Heinrich Pesch Haus.

Studientag: Das Buch Tobit. Heinrich Pesch Haus.