. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Lehrende Dirk Ansorge
 
 
Dirk Ansorge

Dirk Ansorge

Dr. theol. habil.
Professor für Dogmatik
Prorektor
 
Tel. +49 / (0)69 / 6061-365
eMail:


Sprechstunde:
jederzeit nach Vereinbarung
(persönlich, telefonisch oder per eMail)
 

Büro: Lindenhaus L365

 

Zur Person:                        [Forschungsschwerpunkte]   -   [Lebenslauf]   -   [Stipendien]   -   [Auszeichnungen]     -                                                           [Lehrbeauftragungen]    -   [Mitgliedschaften]    -   [sonstige Aufgaben]

Veröffentlichungen:         [Monografien]   -    [Herausgeberschaften]    -    [Beiträge]

Qualifikationsarbeiten:    [aktuell betreute]   -    [abgeschlossene]


Forschungsschwerpunkte

  • Theologie- und Dogmengeschichte, bes. Ekklesiologie, Schöpfungstheologie und Sakramententheologie
  • Theologie der Versöhnung im Spannungsfeld von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit
  • Anthropologische und Theologische Aspekte von Schuld, Vergebung und Versöhnung
  • Verhältnisbestimmungen Zeit-Ewigkeit im Kontext der Beziehung Gott-Welt-Mensch
  • Katholische Dogmatik in ökumenischer Verantwortung
  • Christliche Theologie im Dialog mit Judentum und Islam
  • Tradition und Gegenwart christlicher Kirchen im Nahen und Mittleren Osten
  • Verhältnisbestimmungen von Religion, Kultur und Politik
  • Islamische Friedensethik

 

Lebenslauf

1960: Geboren in Gelsenkirchen

1979: Abitur am mathematisch-naturwissenschaftlichen Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Gelsenkirchen

1979-1980: Grundwehrdienst bei der Luftwaffe in Pinneberg und Diepholz

1980-1982: Studium der Katholischen Theologie und der Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum

1982-1983: Ökumenisches Studienjahr an der Theologischen Fakultät der Dormition Abbey in Jerusalem

1983-1984: Studium der Katholischen Theologie an der Université des Sciences Humaines in Strasbourg

1984-1986: Studium der Katholischen Theologie und der Physik an der Ruhr-Universität Bochum

1987-1992: Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik (Prof. Peter Hünermann) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1993 Promotion in Katholischer Theologie mit einer Studie über den karolingischen Theologen Johannes Scottus Eriugena

1993-2011: Dozent an der Katholischen Akademie des Bistums Essen "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr

2008 Habilitation in Katholischer Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit einer Studie zum Verhältnis von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit Gottes. Erteilung der Lehrbefugnis (venia legendi) für Dogmatik und Dogmengeschichte und Ernennung zum Privatdozenten

2009/10 Gastprofessor für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

2011-2012: Dozent für das Fach Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main

1. Mai 2012: Ernennung zum Professor für das Fach Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main

 

Stipendien

1982/83: Auslandstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für ein theologisches Studienjahr in Jerusalem

1984: Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes

1987: Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg

 

Auszeichnungen

1994: Karl-Rahner-Preis für theologische Forschung der Universität Innsbruck

 

Lehrbeauftragungen

2002: Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster (Systematische Theologie)

seit 2002: Katholisch-Theologisches Seminar an der Universität zu Köln

seit 2008: Katholisch-Theologische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2009/10: Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien (Lehrstuhlvertretung)

2010: Institut für Katholische Theologie an der Universität zu Köln; Institut für Katholische Theologie an der Universität Essen (Vertretung Prof. Ralf Miggelbrink)

2010/11: Institut für Katholische Theologie an der Universität zu Köln; Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhlvakanz)

2011: Institut für Katholische Theologie an der Universität zu Köln; Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhlvakanz); Bergische Universität Wuppertal (Vertretung Prof. Michael Böhnke); Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main
 

Mitgliedschaften

  • Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle (CIBEDO) e.V. (berufenes Mitglied 2015-2020)
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)
  • Deutscher Verein vom Heiligen Lande DVHL (berufenes "fachkundiges Mitglied" der Generalversammlung)
  • Forum Studienjahr Jerusalem e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft katholischer Dogmatiker und Fundamentaltheologen des deutschen Sprachraums

 

Sonstige Aufgaben

  • Hauptantragsteller beim DFG-geförderten Graduiertenkolleg 1728 "Theologie als Wissenschaft" (www.theologie-als-wissenschaft.de)
  • Sprecher der Mitgliedsgruppe "Kirchliche Hochschulen" im Senat der Hochschulrektorenkonferenz (2014-2016)
  • Beirat des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft katholischer Dogmatiker und Fundamentaltheologen des deutschen Sprachraums (2012-2018)
  • Vertrauensdozent der Frankfurter Hochschulgruppe des Theologischen Stipendienprogramms Albertus Magnus
  • Gutachter für die Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift "CIBEDO-Beiträge zurm Gespräch zwischen Christen und Muslimen"
  • Arbeitsgruppe "Naher und Mittlerer Osten" der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz
  • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Theologie und Frieden, Hamburg

 

Betreute Forschungsprojekte

  • "Schuld ErTragen. Die Kirche und ihre Schuld" (Wissenschaftliches Netzwerk / DFG)
  • "Islamische Friedensethik: Friedensethische Diskurse im islamisch gesprägten Kulturkreis der Gegenwart" (in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theologie und Frieden, Hamburg)

 

Monographien

  • Gerechtigkeit und Barmherzigkeit Gottes. Die Dramatik von Vergebung und Versöhnung in bibeltheologischer, theologiegeschichtlicher und philosophiegeschichtlicher Perspektive, Herder-Verlag: Freiburg - Basel - Wien 2009 (für den Druck überarbeitete und aktualisierte Fassung der Habilitationsschrift).
  • Johannes Scottus Eriugena: Wahrheit als Prozeß. Eine theologische Interpre­tation von „Peri­physeon“ (Innsbrucker theologische Studien 44), Tyrolia-Verlag: Innsbruck 1996.

 

Herausgeberschaften

  • Das Zweite Vatikanische Konzil: Impulse und Perspektiven (Frankfurter Theologische Studien 70), Münster: Aschendorff-Verlag 2013 (ISBN 978-3-402-16057-2 ).
  • Der Nahostkonflikt. Politische, Religiöse und theologische Dimensionen (Beiträge zur Friedensethik 43), Stuttgart: Kohlhammer-Verlag, 2010 (ISBN 978-3-17-021500-9 ).
  • Antisemitismus in Europa und in der arabischen Welt. Ursachen und Wechselbeziehungen eines komplexen Phänomens, Paderborn: Bonifatius-Verlag 2006 (ISBN 978-3-89710-363-4 ).
  • Wegmarken europäischer Zivilisation, Göttingen: Wallstein-Verlag 2001 (zus. mit Dieter Geuenich und Wilfried Loth).
  • Raumerfahrungen (Raum und Transzendenz. Beiträge zum Gespräch zwischen Architektur, Philosophie und Theologie, Bd. 1 = Ästhetik - Theologie - Liturgik, Bd. 7), Münster: Lit, 1999 (zus. mit Christoph Ingenhoven und Jürgen Overdiek).
  • Kirche heute: Zwischen Tradition und Innovation (Wolfsburg-Manuskripte 8), Mülheim an der Ruhr 1995.

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden (Auswahl)

  • Charles Taylors Konzept einer 'katholischen Moderne'. Eine freiheitstheoretische Relecture, in: Oliver J. Wiertz (Hrsg.), Katholische Kirche und Moderne (Frankfurter Theologische Studien 73), Münster: Aschendorff-Verlag 2015, 141-187.
  • Eine unbequeme Erbschaft? Zugänge zum Verständnis der Erbsünde, in: Metzler Private Banking (Hrsg.), (Ver)Erben. Eine Anthologie, Frankfurt am Main 2015, 157-175.
  • Befähigung und Gnade. Überlegungen zum katholischen Amtsverständnis im Ausgang von Max Weber, in: Philipp Thull (Hrsg.), Papst und Ökumene - ein Widerspruch!? Ökumenische Perspektiven des Papstamtes, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt - Paderborn: Bonifatius-Verlag 2015, 142-168.
  • Kirche und Synagoge in der Heilsgeschichte bei Bernhard von Clairvaux und Hildegard von Bingen, in: Rainer Berndt / Maura Zátonyi (Hrsg.), Unversehrt und unverletzt. Hildegards von Bingen Menschenbild und Kirchenverständnis heute (Erudiri Sapientia 12), Münster: Aschendorff-Verlag 2015, 385-419.
  • Eine "arme Kirche"? Überlegungen zu einer kenotischen Ekklesiologie, in: Jorge Gallegos Sánchez / Markus Luber (Hrsg.), Eine arme Kirche für die Armen. Theologische Bedeutung und praktische Konsequenzen (Weltkirche und Mission 6), Regensburg: Pustet-Verlag 2015, 57-94.
  • Nicht ohne die Opfer! Vergebung in eschatologischer Perspektive, in: Lebendige Seelsorge 66 (2015) 162-169.
  • Vertrauen auf die Treue Gottes. Replik auf Gunda Werner, in: Lebendige Seelsorge 66 (2015) 173-175.
  • Jenseits von Begriff und Vorstellung. Das Wunder der Eucharistie im Mittelalter, in: Florian Bruckmann (Hrsg.), Phänomenologie der Gabe. Neue Zugänge zum Mysterium der Eucharistie (Quaestiones disputatae 270), Freiburg - Basel - Wien: Herder-Verlag 2015, 67-103.
  • Die Existenz des Anderen: Auf dem Weg zu einer Spiritualität interkultureller und interreligiöser Begegnung, in: Raif Georges Khoury / Hüseyin Ilker Cinar (Hrsg.), Spiritualität in Religion und Kultur. Judentum - Christentum - Islam, Mannheim: IFIS&IZ Publications 2014, 217-238.
  • Politische und religiöse Dimensionen gewaltsamer Konflikte im Nahen Osten, in: Religionen und gesellschaftliche Konflikte heute, hrsg. v. Polykarp Ulin Agan (Akademie Völker und Kulturen 36), Sankt-Augustin - Siegburg: Franz Schmitt Verlag 2014, 75-107.
  • Ursprung und Ziel: Gott als Schöpfer und Richter, in: Volker Meißner / Martin Affolderbach / Hamideh Mohagheghi / Andreas Renz (Hrsg.), Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen - Themen - Praxis - Akteure (Georges Anawati Stiftung Schriftenreihe 12), Freiburg - Basel - Wien: Herder-Verlag 2014, 93-106 (zus. mit Hamideh Mohagheghi).
  • Gottes Rede in der Zeit. Dogmatische Überlegungen zum Verhältnis von Offenbarung und Geschichte in Islam und Christentum, in: Guido Bausenhart / Margit Eckholt / Linus Hauser (Hrsg.), Zukunft aus der Geschichte Gottes. Theologie im Dienst an einer Kirche für morgen. Für Peter Hünermann, Freiburg - Basel - Wien: Herder-Verlag 2014, 65-98.
  • Gottes Wort in Menschenwort. Zum Begriff der Offenbarung bei Abdulkarim Soroush, in: Cibedo-Beiträge 4/2013, 148-155.
  • Sichtbare Einheit oder versöhnte Verschiedenheit? Unitatis redintegratio und der ökumenische Dialog heute, in: Dirk Ansorge (Hrsg.), Das Zweite Vatikanische Konzil: Impulse und Perspektiven (Frankfurter Theologische Studien 70), Münster: Aschendorff-Verlag 2013, 160-198.
  • "Vergib uns unsere Schuld!" Schuldbekenntnis und Vergebungsbitten Johannes Pauls II. im Heiligen Jahr 2000, in: Internationale katholische Zeitschrift Communio 42 (2013) 460-470 (kroatisch als: "Otpusti nam duge nase!" Priznanje krivnje i molbe za oprost pape Ivana Pavla II., in: Medunarodni Katolicki Casopis Communio 118, Zagreb 2013, 79-87).
  • Der Ursprung der Zeit im dreifaltigen Gott. Theologische Reflexionen zum Verhältnis von Freiheit, Zeit und Ewigkeit in Christentum, Judentum und Islam, in: Theologie und Philosophie 88 (2013) 211-235.
  • Lessing und die katholische Theologie, in: Christoph Bultmann / Birka Siwczyk (Hrsg.), Tolerant mit Lessing. Ein Lesebuch zur Ringparabel, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2013, 128-161.
  • Gericht, Gewalt und Gnade. Dimensionen messianischer Gerechtigkeit, in: George Augustin / Klaus Krämer / Markus Schulze (Hrsg.), Mein Herr und mein Gott. Christus begegnen und verkünden. Für Walter Kasper, Freiburg - Basel - Wien: Herder-Verlag 2013, 428-452.
  • Johannes Scottus Eriugena, in: Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse, Akteure, Wissensformen, Bd. 1: 2. bis 15. Jahrhundert, hrsg. v. Gregor Maria Hoff / Ulrich H. J. Körtner, Stuttgart: Kohlhammer-Verlag 2012, 205-224.
  • Arabische lente belooft christenen nog geen lichtende toekomst, in: Tussen Ruimte. Tijdschrift voor interculturele Theologie 5 (2012), Heft 4: Onder Druk. Christenen in het Midden-Oosten, 11-15.
  • Die wechselvolle Geschichte christlicher Minderheiten im Nahen Osten, in: Naher Osten: Christen in der Minderheit (Jahrbuch Mission 2012), Hamburg: Missionshilfe-Verlag 2012, 22-30.
  • Faszinierende Vielfalt. Übersicht über die wichtigsten Kirchen in Nahost, in: Naher Osten: Christen in der Minderheit (Jahrbuch Mission 2012), Hamburg: Missionshilfe-Verlag 2012, 31-43.
  • Vergisst Gott? Von der Barmherzigkeit Gottes, in: Jesuiten, Heft 3/2012, 4-5.
  • Fethullah Gülen und Papst Benedikt XVI.: Religiöse Impulse für die Identität Europas, in: Ursula Boos-Nünning / Christoph Bultmann / Bülent Ucar (Hrsg.), Die Gülen Bewegung zwischen Predigt und Praxis, Münster: Aschendorff-Verlag 2011, 269-286.
  • Die "Regensburger Rede" Papst Benedikts XVI. Ihre Folgen und theologischen Perspektiven für das Gespräch zwischen katholischer Kirche und Islam, in: Internationale Katholische Zeitschrift Communio, Heft 5, Jg. 40 (2011) 442-456.
  • Das christliche Konzept der "terra sancta" und der Staat Israel. Theologische und politische Aspekte, in: Dirk Ansorge (Hg.), Der Nahostkonflikt. Politische, religiöse und theologische Dimensionen (Beiträge zur Friedensethik 43), Stuttart: Kohlhammer-Verlag, 2010, 137-169.
  • Transzendenz Gottes und Inkarnation. Positionen und Perspektiven christlicher Theologie im Gespräch mit jüdischem und islamischem Denken, in: Theologie und Philosophie 84 (2009) 394-421.
  • Pluralité des religions et culture du comportement civilisationel dans la perspective de Joseph Ratzinger / Pape Benoît XVI, in: Religion et culture du comportement civilisationnel dans la société humaine, hrsg. v. Hardy Ostry / Mohammed Laroussi (Internationale Konferenz des KAS Regionalprogramms Nahost / Mittelmeer und der Universität Zitouna), Tunis 2008, 353-359.
  • Differenz und Anerkennung. Herausforderungen des christlich-islamischen Dialogs, in: Weltkirche und Weltreligionen. Die Brisanz des Zweiten Vatikanischen Konzils 40 Jahre nach Nostra Aetate (Salzburger Theologische Studien interkulturell 3), hrsg. v. Josef Sinkovits / Ulrich Winkler, Innsbruck – Wien: Tyrolia-Verlag 2007, 161-180.
  • Zwischen Diplomatie und Theologie: Katholische Kirche, Antisemitismus und Staat Israel, in: Dirk Ansorge (Hrsg.), in: Antisemitismus in Europa und in der arabischen Welt. Ursachen und Wechselbeziehungen eines komplexen Phänomens, Paderborn: Bonifatius-Verlag 2006, 257-314.
  • Le Christianisme, une religion de la différence. Réflexions sur la relation de l’Église catholique avec l’Islam à partir de la déclaration du Concile Vatican II „Nostra Aetate“, in: Dialoguer avec autrui, se questionner sur soi-même. Islam et Christianisme, éducation et progrès (Forum des Opinions, 2), hrsg. v. Hardy Ostry / Mohamed Haddad (Internationale Konferenz des KAS Regionalprogramms Nahost / Mittelmeer und des Centre d´Études et de Recherches Économiques et Sociales CERES), Tunis 2006, 217-225.
  • Der Horizont der Freiheit. Säkularisierung als theologisches Postulat, in: "Wer Religion verkennt, erkennt Politik nicht". Perspektiven der Religionspolitologie, hrsg. v. Claus E. Bärsch - Peter Berghoff - Reinhard Sonnenschmidt, Verlag Königshausen & Neumann: Würzburg 2005, 254-277.
  • Das Wagnis der Liebe. Theologische Überlegungen zur Endlichkeit des Menschen und zur Idee Gottes, in: Liebe und Tod. Brennpunkte menschlichen Daseins, hrsg. v. Tobias Trappe, Schwabe-Verlag: Basel 2004, 169-187.
  • Vergebung auf Kosten der Opfer? Umrisse einer Theologie der Versöhnung, in: Salzburger Theologische Zeitschrift 6 (2002) 36-58.
  • Europa im Werden. Der Beitrag der Iren zur karolingischen Reform, in: Wegmarken europäischer Zivilisation, hrsg. v. Dirk Ansorge - Dieter Geuenich - Wilfried Loth, Wallstein-Verlag: Göttingen 2001, 15-38.
  • In Solidarität mit Opfern und Tätern. Anmerkungen zu Schuldbekenntnis und Vergebungsbitte Papst Johannes Pauls II. im Heiligen Jahr 2000, in: Katholische Bildung 101 (2000) 315-325.
  • God between Mercy and Justice: The Challenge of Auschwitz and the Hope of Universal Reconciliation, in: Jack Bemporad - John T. Pawlikowski - Joseph Sievers (Eds.), Good and Evil After Auschwitz: Ethical Implications For Today, KTAV Publishing House: Hoboken (N.J.) 2000, 77-90.
  • Überlegungen zum Verhältnis von Architektur, Philosophie und Theologie, in: Dirk Ansorge, Christoph Ingenhoven, Jürgen Overdiek (Hrsg.), Raumerfahrungen (Raum und Transzendenz. Beiträge zum Gespräch zwischen Architektur, Philosophie und Theologie, Bd. 1 = Ästhetik - Theologie - Liturgik, Bd. 7), Lit-Verlag: Münster 1999, 141-152.
  • Dio tra Misericordia e Giustizia. La Provocazione di Auschwitz e la Speranza di Riconciliazione universale, in: Il Bene e il Male dopo Auschwitz. Implicazioni etico-teologiche per l´oggi. Atti del Simposio Internazionale (Roma 22-25 settembre 1997), hrsg. v. Emilio Baccarini - Lucy Thorson, Paoline Editoriale Libri: Milano 1998, 124-141.
  • God between Mercy and Justice: Auschwitz as Challenge toward a „kenotic“ Notion of Reconciliation, in: SIDIC 31 (2/1998) 11-13.
  • Origenes und Eriugena. Eine Vorstudie zur Rezeptionsgeschichte, in: Theolo­gische Quartal­schrift 176 (1996) 192-204.


In Vorbereitung / im Druck

  • Die Ambivalenz der Religionen in politschen Konflikten (Cibedo-Beitrag; erscheint in Heft 2/2016)
  • Is it essentialsm to claim that some religions foster violence - and some do not? (Buchbeitrag; erscheint 2016)
  • Vielschichtige Beziehungen: Christentum, Islam und Aufklärung (Buchbeitrag; erscheint 2016)
  • Islamische Friedensethik (Handbuch-Beitrag; erscheint 2016)
  • Kirchliches Brauchtum - Ausdruck oder Quelle des Glaubens? (Zeitschriften-Beitrg; erscheint in "Lebendiges Zeugnis" 2016)

 

Betreute postgraduale Qualifikationsarbeiten (alphabetisch)

  • Altendorf, Martina: „Anerkennung“ – Zur christlichen Grundlegung einer „neuen Ethik“ im Anschluss an Edith Stein und Johann Baptist Metz (Diss.)
  • Anumnu, Joseph Chidi (Nigeria): An Insight into the Influence of Prosperity Theology on Igbo-African Catholicism (Diss.)
  • Campbell, Christopher Paul: Modelle menschlicher Fragilität im Lichte der theologischen Anthropologie (Diss.)
  • Curkovic, Zeljko (Kroatien): Matthias Flacius Illyricus und das Konzil von Trient (Diss.)
  • Enxing, Julia: Schuld (in) der Kirche. Ein Beitrag zu einer fundamentaltheologischen Ekklesiologie (Habil.)
  • Fontana, Leandro Luis Bedin (Brasilien): Freed by Love. The Orthopraxis of Christians in a context of interreligious encounters (Diss.; Promotion abgeschlossen im Februar 2016)
  • Jean Molière Élarion (Haiti): L’universalité du Salut selon Claude Geffré, Jacques Dupuis et Michel Younes en relation avec le Concile œcuménique Vatican II (Diss.)
  • Makinisi Yanga, Gabriel (Kongo): Die Communio-Ekklesiologie im Spannungsfeld zwischen Rom und den afrikanischen Ortskirchen (Diss.)
  • Pereira de Jesus, Jean Claude (Brasilien): Die Christologie von José Ignacio González Faus im Kontext der lateinamerikanischen Befreiungstheologie (Diss.)
  • Pwakim, Gideon (Nigeria): The persistence of Religious Violence in Northern Nigeria and the Quest for Peaceful and Harmonious Co-existence: A Theological Perspective (Diss.)
  • Remmel, Daniel: Theologisch-christologische Implikationen der Lebensphänomenologie von Michel Henry (Diss.)
  • Ubah, Hilary (Nigeria): Veneration of the Saints in Ancestral Worship of the Nigerian Igbo Culture (Liz.)
  • Wojtczak, Dorothea: „Leiblichkeit“ bei Hermann Schmitz und bei Johannes Paul II. (Diss.)

 

Abgeschlossene Qualifikationsarbeiten (chronologisch)

  • Schäfer, Hanna, Eine Untersuchung der christologischen und ekklesiologischen Dimensionen einer „Armut im Geiste“ im Hinblick auf die gegenwärtige Vision einer„armen und dienenden Kirche“ (Mag., April 2016)
  • Heimann, Benedikt: Eucharistische Frömmigkeit und soziales Engagement. Fallstudien zu den Neuen Religiösen Bewegungen (Liz.; August 2015)
  • Benedikt Wach: Über das Verhältnis göttlichen Gnadenhandelns zur menschlichen Freiheit.Ein Kernproblem theologischer Anthropologie im Wandel der Zeit (Mag., Juni 2015)
  • Kronenberger, Lioba: Ursprung und Rezeption des nicaeno-konstantinopolitanischen Glaubensbekenntnisses (Dipl.; Juni 2014)
  • Matulla, Stefanie: Liturgie als Quelle des Glaubens. Überlegungen zur Tragfähigkeit von Odo Casels Mysterientheologie im Blick auf eine im sakramentalen Geschehen gründende Katechese im 21. Jahrhundert (Dipl., Jan. 2014)
  • Schockmann, Michael: Das gemeinsame Priestertum. Von der Würde und Sendung jedes Getauften (Dipl.; Jan. 2014)
  • Hüsing, Marco: Zum Dienst beauftragt. Entwurf einer katholischen Theologie der Dienste in ökumenischer Verantwortung (Dipl., Sept. 2013)
  • Struß, Philipp: Herzensgebet und Dhikr. Anleitungen zu einem spirituellen Leben in christlicher und islamischer Mystik (Dipl.; Jan. 2013)
  • Zender, Toni W.: Rechtspositivismus vs. Naturrecht. Eine systematische Einordnung der Rede Papst Benedikts XVI. vor dem Deutschen Bundestag (Dipl., April 2013)
  • Lydkowski, Radoslaw: Das Martyrium als Zeichen der Glaubwürdigkeit der Kirche (Dipl.; Juli 2012)