Neuerscheinung: Pruchniewicz, Stephan, Fremde(,) Schwestern und Brüder. Kooperativer Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen (Religion und berufliche Bildung; Bd. 9)

Abstract: In vielfacher Hinsicht erweist sich der Religionsunterricht an Beruflichen Schulen als eine große Ressource religionspädagogischer Erfahrungen, deren Nutzen auch für andere Schulformen immer deutlicher hervortritt. Für den beruflichen Bereich stellt sich zukünftig vor allem die Frage nach interreligiösen und interkulturellen Modellen des Unterrichts, treffen doch längst Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlicher religiöser Beheimatung im Berufsschulreligionsunterricht aufeinander. Es gilt deshalb den in aller Regel praktischen Gründen geschuldeten Unterricht im Klassenverband an beruflichen Schulen inhaltlich einzuholen. Dies lässt sich durch den Übergang vom Unterricht im Klassenverband hin zu einem kooperativen Unterricht erreichen. Die vorliegende Untersuchung versteht sich als Versuch, diesen favorisierten Übergang beziehungsweise eine solche Weiterentwicklung aufzuzeigen, dies wesentlich mit dem Blick auf die Möglichkeiten religiöser Identitätsentwicklung (im schulischen Kontext) und auf die theologische und religionspädagogische Legitimität eines solchen Vorhabens.

 

Autorenbiographie

Stephan Pruchniewicz ist Referent für Religionsunterricht im Bistum Mainz und externer Mitarbeiter am KIBOR in Tübingen.

Dieser Titel im Internet: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13573-5