. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Lehrende Josef Schuster
 
 
Josef Schuster

Josef Schuster SJ

Dr. theol.
Professor für Moraltheologie
 
Tel. (069) 719114-22

E-Mail:

 
 

Lebenslauf

Veröffentlichungen: 
[Monographien] -  [Herausgeberschaften] -  [Artikel] -  [Lexikonartikel] -  [Rezensionen]

Im Volltext online zugängliche Artikel sind im Virtuellen Leseraum zu finden.

Lebenslauf

23.07.1946geboren in Dauersberg / jetzt: Betzdorf/Sieg
Juni 1967   Abitur/Priv. Altspr. Gymnasium der Zisterzienser-Abtei Marienstatt
1969-1971Studium der Philosophie an der Hochschule Pullach b. München
1971-1974   Studium der Theologie an der PTH Sankt Georgen/Frankfurt
1974Diplom in Kath. Theologie
13.07.1974   Priesterweihe im Frankfurter Dom
1974-1977Erzieher für die Jg. 12+13 am Aloisiuskolleg in Bonn-Bad Godesberg;
Lehrer für Religion u. Philosophie
1977-1982   Promotionsstudium im Fach Theologische Ethik an der Uni Tübingen bei Prof. Dr. Alfons Auer
1982   Promotion zum Dr.theol.
1982-1986Leitung des Jugendzentrums „Mergener Hof“ Trier; nebenamtlich:
Religionslehrer am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
1986-1987   Terziat in Berlin
1987-1996   Hochschulassistent für Phil. u. Theol. Ethik an der PTH Sankt Georgen
1996Habilitation für das Fach Moraltheologie und Ernennung zum Ordentlichen Professor
1998-2004   Rektor des Kollegs Sankt Georgen


Mitgliedschaften + Aufgaben


Internationale Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik 2007-2009 – Geschäftsführer dieser Vereinigung

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Moraltheologen

Mitglied des Trägerübergreifenden Ethikrates der Diözese Trier

Mitglied im Frankfurter Forum für gesellschafts- und gesundheitspolitische Grundsatzfragen e. V.

Mitglied des Arbeitskreises Ethik in der Medizin – Haus am Dom Frankfurt

Geistl. Beirat der Stellaner Vereinigung Rhein-Main

Geistl. Beitrat der von-Ketteler-Gilde Frankfurt


 


Veröffentlichungen


Monographien
  • Ethos und kirchliches Lehramt. Zur Kompetenz der Lehramtes in Fragen der natürlichen Sittlichkeit, Frankfurt 1984 (Dissertation).
  • Moralisches Können. Studien zur Tugendethik, Würzburg 1997.

Herausgeberschaften
  • Mit Wolfgang Matschke +, Das Ende aller Utopien – außer der technischen? , Frankfurt a.M./Freiburg 2007.
  • Zur Bedeutung der Philosophie für die Theologische Ethik, Freiburg/Schweiz – Freiburg i.Br. 2010.
  • Mit Karl-Ludwig Koenen, Seele oder Hirn? Vom Leben und Überleben der Personen nach dem Tod, Münster 2012.

Artikel
  • Die Kompetenz des Lehramtes in Fragen der Moral. Historischer Überblick und systematische Überlegungen, in: Alfons Auer (Hg.), Die Autorität der Kirche in Fragen der Moral, München-Zürich 1984, 11-32.
  • Kirchliches Lehramt und Moral, in: Wilhelm Ernst (Hg.), Grundlagen und Probleme der heutigen Moraltheologie, Leipzig 1989, 173-191.
  • Ethische Herausforderungen einer Bewahrung der Schöpfung, in: Materialdienst. Handreichung für die Seelsorge 28 (Jan. 1991), hg. von Bischöfliches Ordinariat, Seelsorgereferat, Rottenburg 1990, 18-26.
  • Sind Heilige moralische Helden? Bemerkungen zu einer Kontroverse, in: ThPh 70 (1995) 383-398.
  • Bemerkungen zur Schwangerschaftskonfliktberatung, in: Stimmen der Zeit 216 (1998) 545-549.
  • Behandlungsverzicht bzw. Behandlungsabbruch aus moraltheologischer Sicht, in: Ethische und Juristische Probleme der Patientenverfügung, hg. v. Katholische Ärztearbeit Deutschlands, Ostfildern 2000, 110-120.
  • Grenzfragen der Lebenserhaltung - Lebensverlängerung - moraltheologischer Standpunkt, in: Zentralblatt für Chirurgie H 9, 2001, 713-716.
  • Der Tod aus theologischer Sicht, in: Volker Schumpelick (Hg.), Klinische Sterbehilfe und Menschenwürde. Ein deutsch-niederländischer Dialog, Freiburg u.a. 2003, 35-40.
  • Leid und Mitleiden aus theologischer Sicht, in: ebd. 120-129.
  • Moral, Gefühle und ethische Tugenden, in: Christian Schröer/Franz-Josef Bormann (Hg.), Abwägende Vernunft. Praktische Rationalität in klassischer, systematischer und religionsphilosophischer Perspektive (FS Friedo Ricken), Berlin 2004.
  • Fragen des guten Lebens und Fragen der Gerechtigkeit. Anmerkungen zu einer Unterscheidung und deren Konsequenzen, in: Trierer Theologische Zeitschrift 114(2005)116-128.
  • Das Alter aus der Sicht der Theologie, in: Volker Schumpelick/Bernhard Vogel (Hrsg.), Alter als Last und Chance, Freiburg u.a. 2005, 116-124.
  • Der Schutz des menschlichen Lebens an seinem Anfang, in: Bernhard Mensen SVD (Hg.), Ethische Fragen heute (= Akademie Völker und Kulturen 28), St. Augustin 2005, 73-91.
  • Das Bekenntnis der Sünden. Überlegungen zum Bußsakrament, in: Theologische Revue 102(2006) Sp 89-102.
  • Gerechte Allokation medizinischer Leistungen, in: Volker Schumpelick, Bernhard Vogel (Hrsg.), Was ist uns die Gesundheit wert?, Freiburg i. Br. u.a. 2007, 320-334.
  • Die Prinzipien der Soziallehre der katholischen Kirche, in: Der Islam und das Christentum - Ein Vergleich der Grundwerte als Basis für einen interreligiösen Dialog, hg. v. Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Ankara 2007, 67-77.
  • Häusliche Gewalt (Koreferat), in: Thomas Hoppe (Hg.), Körperlichkeit - Identität. Begegnung in Leiblichkeit, Freiburg i. Ue. – Freiburg i. Br. 2008, 83-92.
  • Islamische Ethik - voluntaristisch? Beobachtungen und Anmerkungen, in: Peter Hünseler, Im Dienst der Versöhnung. Für einen authentischen Dialog zwischen Christen und Muslimen, Regensburg 2008, 65-75.
  • Wachkoma-Patienten: Ein Fall für Sterbehilfe?, in: George Augustin u.a. (Hg.), Christliches Ethos und Lebenskultur, Paderborn 2009, 443-454.
  • Klimawandel und ethische Verantwortung, in: Philipp Wolf, Dietmar Herdt (Hg.), Global Warming. Ethische und technologische Perspektiven des Klimawandels, Leizip 2009, 129-136.
  • Die Tugendlehre als Gesundheitsvorsorge (Tugendethik als Prävention), in: Kath. Ärztearbeit Deutschlands (Hrsg.), Effizienz oder Barmherzigkeit im ärztlichen Handeln? Muss ich zur Vorsorge, Grafschaft 2009, 69-76.
  • Christentum - in katholischer Sicht, in: Klaus Ebeling (Hg.), Orientierung Weltreligionen. Eine Handreichung, 2010, 51-82.
  • Josef Schuster (Hg.), Zur Bedeutung der Philosophie für die Theologische Ethik, Freiburg i. Br. - Freiburg i.Ue. 2010.
  • Vorwort des Herausgebers, in: ebd. 1-15.
  • Vergewaltigung als Mittel der Kriegsführung, in: Klaus Kießling (Hg.), Sexueller Missbrauch. Fakten – Folgen – Fragen, Ostfildern 2011, 156-170.
  • Verantwortung oder neuronales Ereignis? Ethische Anmerkungen zur Frage der Willensfreiheit, in: Paul Chummar Chittilappilly (Hg.), Ethik der Lebensfelder. FS für Philipp Schmitz, Freiburg u.a., 2010,17-28.
  • Glück und Moral. Sind die Guten die Dummen?, in: Heribert Niederschlag/ Ingo Proft (Hg.), Wer glaubt handelt anders?! (Ethische Herausforderungen in Medizin und Pflege; Bd. 2), Ostfildern 2011, 9-18.
  • Das Problem der Glaubwürdigkeit kirchlicher Sexualmoral, in: Konrad Hilpert (Hg.), Zukunftshorizonte katholischer Sexualethik (QD 241), Freiburg u.a. 2011, 418-435.
  • Gabriel Vázquez (1549-1604), in: Konrad Hilpert (Hg.), Christliche Ethik im Porträt. Leben und Werk bedeutender Moraltheologen, Freiburg i. Br. 2012, 367-385.
  • Viktor Cathrein (1845-1931), in: Konrad Hilpert (Hg.), Christliche Ethik im Porträt. Leben und Werk bedeutender Moraltheologen, Freiburg i. Br. 2012, 553-572.
  • Basispflege oder medizinische Maßnahme? Ethische Perspektiven zur künstlichen Ernährung, in: Jochen Sautermeister (Hg.), Verantwortung und Integrität heute. Theologische Ethik unter dem Anspruch der Redlichkeit, Freiburg i. Br. 2013, 211-224.
  • Editorial: Pille danach, in: Stimmen der Zeit 231(2013)289-290.
  • Die Bedeutung existenzieller und spiritueller Fragen in der Sterbebegleitung, in: Frankfurter Forum: Diskurse für gesellschafts- und gesundheitspolitische Grundsatzfragen 10(2014)10-17.
  • Dienst am Rand der Kirche. Zur Diskussion um Donum Vitae und die Schwangerenkonfliktberatung, in: Herder Korrespondenz 68(2014)11, 576-580.
  • Ethische Perspektiven zur künstlichen Ernährung – zum freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken, in: Heribert Niederschlag/Ingo Proft (Hg.), Würde bis zuletzt. Medizinische – rechtliche und ethische Herausforderungen, Mainz 2014, 45-56.
  • Die umstrittene Universalität der Menschenrechte, in: Stimmen der Zeit 232(2014)795-805.
  • Die Rolle psychosozialer Beratung im Spannungsfeld immer früherer Diagnostik und verbesserter Prognose von Trisomie 21, in: Leben mit Down-Syndrom 80, Sept. 2015, Sp. 18-21.
  • Ärztliche Beihilfe zum Suizid und Rettungspflicht als Konfliktfeld, in: Konrad Hilpert/Jochen Sautermeister (Hg.), Selbstbestimmung – auch im Sterben? Streit um den assistierten Suizid, Freiburg i. Br. 2015, 115-131.
  • Moraltheologie – autobiografisch, in: Konrad Hilpert (Hg.), Theologische Ethiker im Spiegel ihrer Biografie, Paderborn 2016, 39-55. 
  • Anthropologische und ideengeschichtliche Anmerkungen zur Menschenwürde, in: Klaus Krämer/Klaus Vellguth (Hg.), Menschenwürde. Diskurse zur Universalität und Unveräußerlichkeit (ThEW 8), Freiburg u.a. 2016, 23-40.
  • Ist die Vergebung der Schuld abhängig von der Vergebung der Opfer?, in: Franziskus von Heereman/Sascha Müller (Hg.), Mitlieben. Jörg Splett zum 80. Geburtstag, München 2016, 103-115.
  • Überlegungen zur „unabänderlichen Lebenswahl“, in: Korrespondenz zur Spiritualität der Exerzitien 66 (2016) 11-20.
  • Auf dem Weg zu einer neuen Gestaltung des päpstlichen Lehramtes? Amoris laetitia und die Synodalität der Kirche, in: Stephan Goertz/Caroline Witting (Hg.), Amoris laetitia – Wendepunkt für die Moraltheologie?, Freiburg i. Br. 2016, 224-248.

Lexikonartikel
  • Art. "Schuld / Schuldgefühl, Theologisch", in: Lexikon der Bioethik 3, 251-252.
  • Art. "Sterbehilfe, Ethisch", in: Lexikon der Bioethik 3, 451-454.
  • Art. "Strafe / Strafrecht", Theologisch-ethisch, in: Lexikon der Bioethik 3, 471-473.
  • Art. "Bona fides", Lexikon f. Kirchenrecht und Staatskirchenrecht, Bd. 1, Seite 293.
  • Art. "Schuld" - I.  Philosophisch-anthropologisch, LThK ³, Bd. 9, Seite 276-277.
  • Art. "Schuld" - V. Theologisch-ethisch, ebd. Seite 280-281.
  • Art. "Sippenhaftung", LThK³, Bd. 9, 628.
  • Art. "Sterbehilfe", IV. Theologisch-ethisch, LThK³, Bd. 9, Seite 979-980.
  • Art. "Sühne" - IV. Theologisch-ethisch, LThK³, Bd. 9, Seite 1103-1104.
  • Art. "Tod" - IV. Theologisch-ethisch, LThK³, Bd. 10, Seite 75-76.
  • Art. "Vergebung" - III. Theologisch-ethisch, LThK³, Bd. 10, Seite 653.
  • Art. "Vergeltung" - V. Theologisch-ethisch, LThK³, Bd. 10, Seite 658-659.
  • Art. "Verzeihung", LThK³, Bd. 10, 749-750.
     
Rezensionen
  • Splett, Jörg, Gotteserfahrung im Denken. Zur philosophischen Rechtfertigung des Redens von Gott. Freiburg-München 1973, in: Die Welt der Bücher. Aus Literatur und Wissenschaft. Fünfte Folge 1974/1978, S. 15.
  • Gerhard, Gerd, Kritik des Moralverständnisses: entwickelt am Leitfaden einer Rekonstruktion von "Selbstverwirklichung" und "Vollkommenheit" (Abhandlungen zur Philosophie, Psychologie und Pädagogik 217). Bonn 1989, in: ThPh 66 (1991) 149-152.
  • Schockenhoff, Eberhard, Bonum hominis. Die anthropologischen und theologischen Grundlagen der Tugendethik des Thomas von Aquin (Tübinger Theologische Studien 28). Mainz 1987, in: ThPh 66 (1991) 266-269.
  • Honecker, Martin, Einführung in die theologische Ethik. Grundlagen und Grundbegriffe. Berlin-New York 1990, in: ThPh 67 (1992) 306-308.
  • Christopher, Uwe, Erfahrung und Induktion. Zur Methodenlehre philosophischer und theologischer Ethik (Studien zur theologischen Ethik 28). Freiburg i.Ue. - Freiburg i.Br. - Wien 1989, in: ThPh 67 (1992) 308-310.
  • Schockenhoff, Eberhard, Das umstrittene Gewissen. Eine theologische Grundlegung. Mainz 1990, in: ThPh 67 (1992) 310-312.
  • Weber, Helmut, Allgemeine Moraltheologie. Ruf und Antwort. Graz-Wien-Köln 1991, in: ThPh 68 (1993) 294-296.
  • Demmer, Klaus, Die Wahrheit leben. Theorie des Handelns. Freiburg-Basel-Wien 1991, in: ThPh 68 (1993) 296-297.
  • Wolbert, Werner, Vom Nutzen der Gerechtigkeit. Zur Diskussion um Utilitarismus und teleologische Theorie. Freiburg i. Ue.-Freiburg i. Br. 1992, in: ThPh 68 (1993) 470-472.
  • Marschütz, Gerhard, Die verlorene Ehrfurcht. Über das Wesen der Ehrfurcht und die Bedeutung für unsere Zeit (Studien zur systematischen und spirituellen Theologie 9). Würzburg 1992, in: ThPh 69 (1994) 470.
Im Jahr 2006:
  • Demmer, Klaus, Das vergessene Sakrament. Umkehr und Buße in der Kirche, Paderborn 2005, in: ThPh 81(2006) 291-292.
  • Moralischer Realismus. Theologische Beiträge zu einer philosophischen Debatte, hg. v. Johannes Fischer u.a., Stuttgart 2004, in: ThPh 81(2006) 296-297.
  • Müller, Anselm Winfried, "Lasst und Menschen machen!" Ansprüche der Gentechnik - Einspruch der Vernunft, Stuttgart 2004, in: ThPh 81(2006) 297-299.
  • Achilles, Mark, Lebendspende -Nierentransplantation. Eine theologisch-ethische Beurteilung, Münster 2004, ThPh 81(2006) 300-302.
  • Ethik im Brennpunkt, hg. v.. Heinrich Schmidinger und Gregor Maria Hoff Innsbruck-Wien 2005, in: ThPh 81(2006) 605-607.
Im Jahr 2007:
  • Rückkehr der Folter. Der Rechtsstaat im Zwielicht? Hrsg. Gerhard Beestermöller und Hauke Brunkhorst. München 2006, in: TheoPhil 82(2007)155-158.
  • Sahm, Stephan, Sterbebegleitung und Patientenverfügung. Ärztliches Handeln an den den Grenzen von Ethik und Recht (Kultur und Medizin Bd. 21). Frankfurt/New York 2006, in: ThPh 82(2007)302-304.
  • Lexikon der Ethik. Hrsg. von Jean-Pierre Wils und Christoph Hübenthal. Paderborn-München-Wien-Zürich 2006, in: ThPh 82(2007)304-305.
Im Jahr 2008:
  • Weigl, Adrienne: Der preisgegebene Mensch. Überlegungen zum biotechnischen Umgang mit menschlichen Embryonen. Mit einem Vorwort von Robert Spaemann. Gräfeling: Resch-Verlag 2007. 315 S., in: Theologie und Philosophie 83(2008) H 3, 464-466.
  • Der Status des extrakorporalen Embryos. Perspektiven eines interdisziplinären Zugangs. Hrsg. Giovanni Maio. Frommann-Holzboog (Medizin und Philosophie, Bd.9): Stuttgart-Bad Cannstatt 2007. 745 S., in: Theologie und Philosophie 83(2008) H 4, 623-625.
Im Jahr 2009:
  • Witschen, Dieter, Mehr als die Pflicht. Studien zu supererogatorischen Handlungen und ethischen Idealen (Studien zur theologischen Ethik 114). Freiburg (Schweiz) und Freiburg-Wien: Herder-Verlag, 2006, 217 S., in: Theologie und Philosophie 84 (2009) 302-306.
Im Jahr 2014:
  • Baltes, Dominik: Heillos gesund? Gesundheit und Krankheit im Diskurs von Humanwissenschaften, Philosophie und Theologie, Freiburg i.Ue. - Freiburg i.Br.: Herder Verlag 2013, S. 384, in: PhTh 89 (2014) 314-317.