Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis (Magister Theologie: Wintersemester 2024)

Einführung / Schlüsselqualifikationen

 

1

Einführung in das Studium der Philosophie und Theologie

Brusky

Ü G M0 PO
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Philosophie

 

10

Philosophiegeschichte der Antike: Grundlinien der klassischen Metaphysik

Vinco

V G M5 PO
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

11

Geschichte der Philosophie im Mittelalter

Westermann

V G M5 PO
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

12

Metaphysik

Wiertz

V G M7
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

13

Kolloquium zur Vorlesung "Metaphysik"

Wiertz

Koll G M7
1 st. - 1.5 (nur PO) LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

14

Thomas von Aquin: De ente et essentia (das Seiende und das Wesen) 

Vinco

HS M15 M23 Ph PO
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Einleitung in die Heilige Schrift

 

20

Biblische Einleitungswissenschaften I

Peetz

V G M1
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

21

Methoden biblischer Exegese

Roth

ProS G M1
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

22

Oberseminar: Einleitung und Exegese AT

Peetz

OS A
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Exegese des Alten Testaments

 

23

David (2Sam 2-12)

Böhler

HS M16
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

24

Hebräische Lektüre

Böhler

L G
1 st.
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Exegese des Neuen Testaments

 

25

Biblische Gottesbilder

Wucherpfennig

V G M7
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

26

Johannes: Anfang und Ende (1-2 und 20-21)

Wucherpfennig

V G M16
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

27

Griechische Lektüre von Texten aus dem Johannesevangelium

Wucherpfennig

L G M16
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

28

Neutestamentliches Forschungskolloquium / Oberseminar

Wucherpfennig

OS A G
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Kirchengeschichte

 

30

Einführung in die Alte Kirchengeschichte

J. Arnold

V G M2
1 st. - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

31

Einführung in die Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Steiner

V G M2
1 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

32

Methoden der Kirchengeschichte: Geschichte des christlichen Mönchtums

Sorrentino

ProS G M2
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

33

Erasmus von Rotterdam - Ein Humanist und Theologe im Zeitalter der Reformation

Steiner

In teilweiser Kooperation mit Prof. Dr. Christoph Nebgen, Frankfurt am Main

HS G M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

34

Spiritualität und Kampf: Martin Luther und Ignatius von Loyola als geistliche Lehrer

Stammberger / Schubert

HS G M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Fundamentaltheologie

 

40

Theologische Erkenntnislehre

Löffler

V G M3
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

41

Offenbarungs- und Religionskritik I

Specker

V/Koll G M7
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Dogmatik

 

42

Einführung in die großen Epochen der Theologiegeschichte

Ansorge

V G M3
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

43

Einführung in den christlichen Glauben

Knorn

Koll M3
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

44

Trinitarische Gotteslehre I

Vechtel

V G M7
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

45

Allgemeine und Spezielle Sakramententheologie

Ansorge

V G M11
1 st. - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

46

1700 Jahre Konzil von Nicaea: Wirkungsgeschichte wichtiger Themen des ersten ökumenischen Konzils

Knorn / Schroffner

begleitendes Seminar zur Tagung des Grillmeier-Instituts (09.-11.01.2025)

HS G M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

47

Synodality and Intercultural Theology: Challenges for the Unity of the Church

Ansorge

Online-Seminar (Kircher-Network); in englischer Sprache

HS G M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

48

Schöpfungstheologie II

Specker

V G M18
1 st. - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

49

Trinitarische Gotteslehre II

Vechtel

V G M18
1 st. - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

50

Christologie II

Ansorge

V G M18
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

51

Grundkurs des Glaubens

Vechtel

L G
2 st.
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

52

Oberseminar Dogmatik

Ansorge / Vechtel

OS A
1 st. - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Moraltheologie

 

53

Medizin- und Bioethik: Aktuelle Themen im Fokus der Moraltheologie

Koller

HS M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Christliche Gesellschaftsethik

 

54

Aktuelle Studien zur Christlichen Gesellschaftsethik

Emunds

Anmeldung bitte bis xx.xx.2024 an: nbi@sankt-georgen.de

Koll A G
1 st. - 2 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

55

Aktuelle Themen der Christlichen Gesellschaftsethik

Emunds / Mandry

Anmeldung bitte bis xx.xx.2024 an: nbi@sankt-georgen.de

OS A G
1 st. - 4 (nur zusammen mit Nr. XX Aktuelle Studien) LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Pastoraltheologie

 

60

Pastoral der Initiationssakramente in einer "Gesellschaft der Singularitäten"

W. Beck

V G M11
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

61

Existentielle Krisen in pastoraltheologischer Reflexion

Stechmann

V G M21
3 st. - 4.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

62

Aktuelle Fragen der Pastoraltheologie

W. Beck

OS A
2 st.
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Religionspädagogik, Katechetik und Didaktik

 

63

Religionsdidaktik in Praxis und Theorie

Kießling / Sehr

Anmeldung bitte so bald wie möglich, spätestens jedoch bis 21.09.2024, an: sehr@sankt-georgen.de

Ü M21
3 st. - 4.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Pastoralpsychologie und Spiritualität

 

66

Analytische Psychologie und Tiefentheologie

Verst / Gabriel

HS A G M15 M23
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Homiletik

 

69

Homiletik I (Einführung)

Hoyer

Ü G M11
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

70

Stimmbildung und Sprecherziehung (Lektor:innen-Grundkurs)

N. N.

Ü G M23 Ph
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

71

Stimmbildung und Sprecherziehung (Lektor:innen-Aufbaukurs)

N. N.

Ü G M23 Ph
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Liturgiewissenschaft

 

72

Eucharistie – Die Feier der Messe

Bieringer

V G M11
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

73

Kirchenjahr – Feiern im Rhythmus des Jahres

Bieringer

V G M22
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

74

Aktuelle Fragen der Liturgiewissenschaft

Bieringer

OS G
2 st. - 4 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

75

Kantor:innen-Kurs I

N. N.

Ü G M23
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

76

Kantor:innen-Kurs II: Weitere Psalliermodelle aus dem Gotteslob

N. N.

Ü G M23
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Kirchenrecht

 

77

Die Sakramente der christlichen Initiation, der Krankensalbung, Buße und Weihe in der kirchlichen Rechtsordnung

Rees

V G M11
2 st. - 3 LP
 

Das Zweite Vatikanische Konzil lehrt in Art. 1 der Dogmatischen Konstitution über die Kirche “Lumen Gentium“, dass die Kirche nicht nur Sakramente hat, sondern selbst Sakrament ist. Im Horizont der grundlegenden Sakramentalität der Kirche haben alle Einzelsakramente wie auch die Kirche als Ganze zugleich eine rechtliche Dimension. Dem Kirchenrecht geht es um die Gültigkeit und Erlaubtheit der Sakramente, aber auch um die Fruchtbarkeit ihrer Feier und ihres Empfangs. Deshalb kommt im Sinne der actuosa participatio auch die ganze Gemeinschaft der Gläubigen in den Blick, wenn es um die Vorbereitung und die Feier der Sakramente geht. Es wird die ekklesiologische Dimension der Sakramente in den Blick genommen. Das Recht der Sakramente ist ein großes Feld der kirchlichen Praxis und damit auch der kirchlichen Rechtspraxis. Daher wird in der Vorlesung der Stoff auch mit Fällen aus der Praxis der Kirche erarbeitet.

Literatur

Einschlägige Artikel im Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Bde. 1-4, hg. v. H. Hallermann – T. Meckel – M. Droege – H. de Wall, Paderborn 2019-2021; einschlägige Artikel im Lexikon für Kirchen- und Staatskirchenrecht, 3 Bde., hg. v. A. v. Campenhausen – I. Riedel-Spangenberger – R. Sebott, Paderborn – München – Wien – Zürich 2000-2004; Ecclesia a sacramentis. Theologische Erwägungen zum Sakramentenrecht, hg. v. R. Ahlers – L. Gerosa – L. Müller, Paderborn 1992; Handbuch des katholischen Kirchenrechts, hg. v. S. Haering – W. Rees – H. Schmitz, Regensburg 3. Auflage 2015, 1086-1242; Riedel-Spangenberger, Ilona, Die Sakramente der Initiation in der kirchlichen Rechtsordnung, hg. v. H. Hallermann, Paderborn – München – Wien – Zürich 2009 (KStKR 10). Weitere Literaturangaben erfolgen in der Vorlesung.

Leistungsnachweis

Magisterstudium: M11 (Sakramentenrecht), Leistungsnachweis durch eine Kommissionsprüfung. Lizentiat/Doktorat: Es kann ein sbL erworben werden.

 

78

Kolloquium zur Vorlesung „Die Sakramente der christlichen Initiation, der Krankensalbung, Buße und Weihe in der kirchlichen Rechtsordnung "

Krähe

Beginnt am 23.10.

Koll G M11
1 st. - 0 LP
 

Das Kolloquium bietet den TeilnehmerInnen der Vorlesung „Die Sakramente der Taufe, Firmung, Eucharistie, Krankensalbung, Buße und Weihe in der kirchlichen Rechtsordnung“ die Möglichkeit, Fragen zum Vorlesungsstoff zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Es dient somit einer Vertiefung der in der Vorlesung behandelten Themen sowie einer gezielten Prüfungsvorbereitung.

Literatur

Vgl. Vorlesung „Die Sakramente der Taufe, Firmung, Eucharistie, Krankensalbung, Buße und Weihe in der kirchlichen Rechtsordnung“.

Leistungsnachweis

 

79

Kirchenrechtliche Fragen und Perspektiven der Ökumene

Meckel

in der ersten Semesterhälfte

(bis zum 27.11.2024)

V G M22
1 st. - 1.5 LP
 

Das II. Vatikanische Konzil hat insbesondere in der Kirchenkonstitution Lumen Gentium und dem Dekret über den Ökumenismus Unitatis Redintegratio die Grundlage für die ökumenischen Normen im CIC/1983 gelegt. Im Rahmen der Vorlesung wird auf der Grundlage dieser Dokumente der grundsätzlichen Frage nach der Ökumene und ihrer ekklesiologischen und kirchenrechtlichen Dimension nachgegangen. Die darauf aufbauenden Normen des CIC/1983, die insbesondere das kirchliche Verfassungsrecht, den Verkündigungsdienst sowie den Heiligungsdienst betreffen, werden im Zusammenhang mit den entsprechenden Abschnitten des Ökumenischen Direktoriums von 1993 erläutert. In praktischer Hinsicht gibt die Vorlesung zudem Einblick in das Dikasterium zur Förderung der Einheit der Christen.

Literatur

Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der Christen, Direktorium zur Ausführung der Prinzipien und Normen über den Ökumenismus vom 25. März 1993: VApSt 110. Hallermann, Heribert (Hg.), Ökumene und Kirchenrecht – Bausteine od. Stolpersteine?, Mainz 2000; Rees, Wilhelm (Hg.), Rees, Wilhelm, Ökumene. Kirchenrechtliche Aspekte, Münster u.a. 2014 (KRB 13); einschlägige Artikel im Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Bde. 1-4, hg. v. H. Hallermann – T. Meckel – M. Droege – H. de Wall, Paderborn 2019-2021.

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis wird erworben durch eine mündliche Prüfung (15 Min.) im Modul M 22 über Eherecht und die für den Modulanschluss verpflichtende kirchenrechtliche Vertiefungsvorlesung. Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen Prüfung ist das Bestehen von zwei Hausaufgaben in der Übung im Eherecht. Magisterstudium: M 22 (Das kirchliche Eherecht).

 

80

Was Gott verbunden hat… – Das katholische Ehe- und Eheprozessrecht

Krähe

Ü G M22
2 st. - 3 LP
 

Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen… Die Übung führt in die grundlegenden Fragen des Ehe- und Eheprozessrechts der katholischen Kirche ein. Wann ist eine Ehe aus kirchenrechtlicher Sicht gültig geschlossen? Auf welchen Säulen fußt das Eherecht der katholischen Kirche? Unter welchen Bedingungen ist eine konfessionsverschiedene oder religionsverschiedene Eheschließung möglich? Gibt es eine sogenannte ökumenische Trauung? Warum und wie werden Ehen für nichtig erklärt oder aufgelöst? Die Übung führt durch die Beantwortung der oben beispielhaft genannten und weiterer Fragen in die Grundlagen des katholischen Eherechts, insbesondere in die rechtlichen Regelungen zu den Ehehindernissen, zum Ehekonsens und zur kanonischen Formpflicht sowie in das Eheprozessrecht ein. Anhand der Lösung und Besprechung von eherechtlichen Themen und Fällen wird neben der theoretischen auch in die praktische Anwendung des Eherechts eingeführt.

Literatur

Einschlägige Artikel im Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, hg. v. H. Hallermann – T. Meckel – M. Droege – H. de Wall, 4 Bde., Paderborn 2019-2021; Althaus, Rüdiger – Prader, Joseph – Reinhardt, Heinrich J.F., Das kirchliche Eherecht in der seelsorgerischen Praxis, Essen 5. Auflage 2014; Aymans, Winfried – Mörsdorf, Klaus, Kanonisches Recht. Lehrbuch aufgrund des Codex Iuris Canonici Bd. 3 Verkündigungsdienst und Heiligungsdienst, Paderborn – München – Wien – Zürich 2007, 325-534; Handbuch des katholischen Kirchenrechts, hg. v. S. Haering – W. Rees – H. Schmitz, Regensburg 3. Auflage 2015, 1243-1432; Lüdicke, Klaus, “Dignitas Connubii“. Die Eheprozessordnung der katholischen Kirche. Text und Kommentar, Essen 2005; ders., Die Nichtigerklärung der Ehe – Materielles Recht, Essen 2. Aufl. 2014 (BzMK 62); ders., Der kirchliche Ehenichtigkeitsprozess nach der Reform 2015. Eine Kompilation der Instruktion "Dignitas connubii" und des Motu Proprio "Mitis Iudex Dominus Iesus", Essen 2021 (BzMK 78); Müller, Ludger, Kanonisches Recht. Lehrbuch aufgrund des Codex iuris canonici. Das kirchliche Ehenichtigkeitsverfahren nach der Reform von 2015. Ergänzungsband, Paderborn 2017; Reinhardt, Heinrich J. F., Die kirchliche Trauung, Essen 4. Auflage 2020; Sebott, Reinhold, Das neue kirchliche Eherecht, Frankfurt 3. Auflage 2005.

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis wird erworben durch eine mündliche Prüfung (15 Min.) im Modul M 22 über Eherecht und die kirchenrechtliche Vertiefungsvorlesung. Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen Prüfung ist das Bestehen von zwei Hausaufgaben (je ca. 10.000-12.000 Zeichen). Magisterstudium: M 22 (Das kirchliche Eherecht).

 

81

Aktuelle kirchenrechtliche und religionsrechtliche Arbeiten

Meckel

Teilnahme auf Einladung des Dozenten.

OS A
2 st. - 4 LP
 

Das Oberseminar besteht aus zwei Teilen. Zum einen dient es der gemeinsamen Diskussion und Besprechung aktueller kirchenrechtlicher und religionsrechtlicher Themen und Arbeiten und zum anderen der vertieften Auseinandersetzung mit Quellen und Literatur des Kirchenrechts, der kirchlichen Rechtsgeschichte und des Religionsrechts.

Leistungsnachweis

Postgraduale Studierende können durch mündliche Präsentation und schriftliche Hausarbeit einen Leistungsnachweis erwerben.

Hinweise

Teilnahme auf Einladung des Lehrenden.

Griechisch

 

90

Griechisch I

Hühne

SK G
5 st. - 10 LP (nur bei bestandener Sprachprüfung)
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

91

Griechisch Lektüre

Hühne

SK G
1 st. - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

92

Griechisch II Intensivkurs

Hühne

SK G - 10 LP (nur bei bestandener Sprachprüfung)
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Latein

 

93

Latein I

Hühne

SK G
5 st. - 10 LP (nur bei bestandener Sprachprüfung)
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

94

Latein Lektüre

Hühne

SK G
2 st. - 2 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Hebräisch

 

95

Hebräisch I

Roth

SK G
4 st. - 10 LP (nur bei bestandener Sprachprüfung)
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Medien und öffentliche Kommunikation

 

0

Seminar 5: Publizieren im Netz II

Quarch / Schnaubelt

entspricht Nr. 302 VLV SoSe 2024

Ü G M23 - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

110

Einführung und Seminar 1: Texte und journalistisches Arbeiten

W. Beck / Hipp / Prange

Ü G M23 - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

111

Seminar 2: Publizieren im Netz 1

Neumann / Schnaubelt

Ü G M23 - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

112

 Seminar 3: Videowerkstatt

Wode

Ü G M23 - 1 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

Islam und christlich-muslimische Begegnung

 

120

Zertifikatsstudiengang Islam und christlich-muslimsiche Begegnung

Modul III: Einführung in die Islamische Theologie

Specker / Eschraghi, Armin

V/Koll G M23
2 st. - 3 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.

 

121

Tutorium zum Zertifikatsstudiengang Islam und christlich-muslimische Begegnung

Specker / Güzelmansur, Timo

T G - 1.5 LP
 

Leistungsnachweis

Angaben folgen demnächst.