Update Informationen zur Corona-Pandemie

Entsprechend der staatlichen Vorgaben ist der Beginn des Semesters bis zum 20. April ausgesetzt. Dabei war ursprünglich noch an einen Vorlesungsbeginn in Präsenzform gedacht. Ein Beginn von Präsenzveranstaltungen wird am 20.04. voraussichtlich noch nicht möglich sein, da weithin signalisiert wird, dass die Beschränkungen der Kontakte bis mindestens zum 19. April weiter aufrecht gehalten werden. Auch die Prüfungen dürften dann noch nicht möglich sein, da sie ebenfalls regulär Präsenz voraussetzen.

Daraus ergeben sich nun folgende aktualisierten (Stand 01.04.2020) Regelungen:

Prüfungen: Im Mai soll ein zusammenhängender Block lehrfreier Tage vorgesehen werden, in dem die Prüfungen stattfinden können.

Seminararbeiten (aus dem Wintersemester 19/20): Der Abgabetermin soll mit den jeweiligen Dozierenden der Veranstaltungen vereinbart werden.

Vorlesungsbeginn: Am 20. April beginnen wir das Semester mit den zur Verfügung stehenden Online-Möglichkeiten (Moodle).

Abschlussarbeiten: Der Abgabetermin für Abschlussarbeiten wird bis auf den 9. Mai verlängert. Der Anmeldeschluss für die Abschlussarbeiten verschiebt sich damit auf den 13. Juni.

Auf der Homepage sind für alle Kurse Moodle-Einträge eingerichtet worden, damit wir für jede Veranstaltung eine Liste der Studierenden haben und so entsprechend wirksam und transparent kommunizieren können. Bitte tragen Sie sich möglichst zeitnah für all die Lehrveranstaltungen ein, die Sie im Sommersemester belegen (inklusive Vorlesungen). Manche Lehrveranstaltungen sind im Vorlesungsverzeichnis unter mehreren Rubriken aufgeführt, so auch in Moodle. Aber nur unter einer Rubrik werden die Kursinhalte eingepflegt. Unter der anderen Rubrik wird dann nur ein Verweis stehen, wo die Kursinhalte zu finden sind.

Folgende Regelungen seit dem 17.03. bleiben in Geltung:

Studienmoderation und –beratung: bis auf weiteres grundsätzlich nur noch digital oder telefonisch.

Veranstaltungen außerhalb des gewöhnlichen Hochschulprogramms: Bis zum 20. April fallen alle Veranstaltungen aus bzw. werden auf einen späteren Termin verschoben. Öffentliche Gottesdienste bleiben vom Bistum Limburg weiter ausgesetzt.

BibliothekDie Bibliothek ist geschlossen. Beachten Sie dazu die eigenen Informationen der Bibliothek.

Mensa: Die Mensa wird für den öffentlichen Betrieb geschlossen und steht nur noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sankt Georgen zur Verfügung. Auf die Schutzregeln (Abstand halten in der Warteschlange und bei der Ausgabe) ist zu achten.

Häusliche Quarantäne: Von allen Personen, die von einer Reise aus einem Risikogebiet zurückkehren, ist unter Information des/der Vorgesetzten eine 14-tägige häusliche Quarantäne einzuhalten. Sollten Sie Symptome bei sich oder Familienmitgliedern bemerken, verständigen Sie bitte zunächst telefonisch Ihr zuständiges Gesundheitsamt und kontaktieren Sie ggf. Ihren Hausarzt.

Weitere Informationen zur aktuellen Risikobewertung für Corona-Infektionen, zu Hygienemaßnahmen sowie eine Übersicht mit Fragen und Antworten finden Sie auf den Seiten des Robert Koch-Instituts sowie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Im Falle einer Erkrankung finden sich Informationen auf der Internet-Seite des ärztlichen Bereitschaftsdienstes (www.116117). Zu aktuellen Fragen in Hinblick auf das Coronavirus hat das Land Hessen ein Bürgertelefon eingerichtet, Tel.: 0800/555-4666, montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Quelle: www.soziales.hessen.de).

(Stand 01.04.2020)

Zurück