Was kostet eine Fernleihe und wie funktioniert das Fernleihkonto?

Die Kosten betragen pro Bestellung (Buch bzw. Zeitschriftenaufsatz bis 20 Seiten) innerhals Deutschlands zurzeit 1,50 €. Dabei handelt es sich um eine erfolgsunabhängige Bearbeitungsgebühr, die bei jeder Fernleihbestellung anfällt. Bei Aufsätzen über 20 Seiten, Auslandsbestellungen, Reproduktionen, Wertversicherungen können höhere Kosten anfallen, die vom Bestellenden zu tragen sind. Bei jeder Bestellung können Sie angeben, ob Sie Mehrkosten akzeptieren oder nicht. Es empfiehlt sich zur Beschleunigung der Bearbeitung, bereits bei der Bestellung einer Kostenübernahme von 8 € zuzustimmen.

Wenn Ihr Kontoguthaben zur Neige geht oder aufgebraucht ist, können Sie es wieder aufladen. Lehrstuhl- und Institutsangehörige teilen uns dazu bitte per Email (fernleihe(at)sankt-georgen.de) unter Angabe der Kostenstelle mit, welchen Betrag wir auf das Konto buchen sollen. Die Kosten für die getätigten Guthabenaufladungen werden nach Jahresende den jeweiligen Kostenstellen berechnet. Alle anderen zur Fernleihe berechtigten Nutzergruppen zahlen ihr Guthaben in bar montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr in der Bibliothek ein.

Eine Guthabenauszahlung ist nur im Ausnahmefall (z.B. bei Exmatrikulation, Verlassen der Hochschule etc.) möglich.


Wie bestelle ich einen Aufsatz oder einen kompletten Zeitschriftenband?

Falls Sie einen Aufsatz aus einer Zeitschrift oder einem Sammelband bestellen, müssen Sie im Fernleihformular noch weitere bibliographische Angaben – z.B. Aufsatztitel, -verfasser*in, Jahrgang, Seitenzahl – ergänzen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Aufsatzbestellung aus einem Sammelband den Button "Kopie" markieren.

Wenn Sie einen kompletten Zeitschriftenband bestellen möchten, vermerken Sie dies im Bemerkungsfeld der Bestellmaske.


Wie bestelle ich Titel, die im hebis-Portal nicht enthalten sind?

Falls der von Ihnen gesuchte Titel im Fernleihportal nicht verzeichnet ist, können Sie im Menü links über den Link "Zur freien Bestellung" ein leeres Bestellformular aufrufen, in das Sie die möglichst vollständigen bibliographischen Daten eingeben. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Bearbeitung einer solchen Bestellung länger dauern kann, weil sie konventionell vom Bibliothekspersonal nachbearbeitet werden muss.


Kann ich Literatur aus dem Ausland bestellen?

Wenn das bestellte Medium in keiner deutschen Bibliothek vorhanden ist, können Sie eine internationale Fernleihbestellung aufgeben, bei der gemäß den Bestimmungen der entleihenden ausländischen Bibliothek zusätzliche Kosten anfallen. In der Regel müssen Sie mit 8,- bis 16, - € rechnen. Bei einer internationalen Fernleihbestellung verpflichten Sie sich, alle entstehenden Kosten in voller Höhe zu übernehmen. Informieren Sie sich daher ggf. vor einer Bestellung beim Bibliothekspersonal (fernleihe(at)sankt-georgen.de bzw. Tel. 069-6061-257).


Weitere Informationen zur Nutzung des hebis-Fernleihportals finden Sie auf der hebis-Website.


Gibt es Alternativen zur Fernleihe?

Wenn Sie Bücher und Aufsätze sehr schnell benötigen, steht Ihnen auch der kostenpflichtige Direktlieferdienst Subito zur Verfügung. Mit diesem Service können Sie auch Literatur bestellen, die in Frankfurt vorhanden, aber z.B. ausgeliehen ist. Bei einer Subito-Bestellung benötigen Sie keinen Benutzerausweis und werden direkt vom Anbieter mit der gewünschten Literatur in Ihrem Büro oder zuhause beliefert. Die Bibliothek Sankt Georgen ist an der Bestellung und Lieferung nicht beteiligt.

> Zum Seitenanfang