Infos zum AStA-Semsterticket

Das Semesterticket:

Das Semesterticket ist für alle Studierende in Sankt Georgen bestimmt und soll Euch eine angenehme und flexible Mobilität ermöglichen. Der AStA ist bestrebt die Konditionen zum Wohle der Studierenden stetig zu verbessern.
Wir möchten Euch eine umfassende, ökologische und kostengünstige Mobilität anbieten.
Daher ist es wichtig, dass die Studierenden in Sankt Georgen sich solidarisch an dem Semesterticket beteiligen.
Der AStA ist im stetigen Austausch mit den anderen ASten im Land Hessen und versucht die besten Konditionen für Euch heraus zu handeln. Auch wenn das nicht immer einfach ist.
Genaue und aktuelle Infos rund um das Semesterticket findet ihr auf dieser Seite.



Was ist das AStA-Semesterticket?

Mit dem AStA-Semesterticket darfst Du sechs Monate lang beliebig viele Fahrten in der 2. Klasse mit allen öffentlichen Nahverkehrsmitteln in Anspruch nehmen.
Mit der Überweisung des Semesterbeitrages an die PTH Sankt Georgen wird das Semesterticket automatisch erworben. (Ausnahmen bestehen lediglich für Aufbaustudierende.)
Als Solidarticket spielt es hierbei grundsätzlich keine Rolle, ob eine Nutzung des ÖPNV überhaupt angestrebt wird. Jeder muss das Semesterticket erwerben, wodurch das Semesterticket im Vergleich zu herkömmlichen Zeitkarten preislich sehr günstig ist.

  • Das Ticket ist auf Deinem Studentenausweis aufgeklebt. Dieser Streifen muss jedes Semester erneuert werden und immer gut lesbar sein!
  • Innerhalb des Geltungsbereich können alle Regionalzüge, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen, Nachtbusse und Nahverkehrsbusse benutzt werden.
  • Das Semesterticket ist nicht übertragbar.
  • Es gibt keine Mitnahmeregelungen und keine Möglichkeit, IC/EC/ICE-Züge kostenlos oder vergünstigt zu nutzen.
  • Für die Tarifgebiete des Rhein-Neckar (VRN) und Rhein-Nahe (RNN) können ebenso Anschlusstickets erworben werden.

Ihr findet auch weitere Infos auf der Seite des AStA der Goethe-Universität.

 

Wo ist das AStA-Semesterticket gültig?

Das AStA-Semesterticket gilt für:

Damit gilt das AStA-Semesterticket im ganzen Land Hessen, in Mainz und in den Landkreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe und reicht damit bis nach Südwestfalen/NRW.

Einen Überblick könnt Ihr in der Grafik des AStA der Goethe-Universität gewinnen, deren Semesterticket die gleichen Tarifgebiete umfasst:

Grafik Gültigkeitsbereich Semesterticket

 

Wie lange ist das AStA-Semesterticket gültig?

Grundsätzlich gilt, dass das Semesterticket im Zeitraum eines Winter- bzw. Sommersemesters für 6 Monate gültig ist. Um Studierenden die Möglichkeit zu geben schon einen Monat vor Semesterstart das Semesterticket im vollen Umfang zu nutzen, reicht der Gültigkeitszeitraum im Sommersemester vom 01.03 bis 30.09 und im Wintersemester vom 01.09 bis 31.03. So könnt Ihr Euch schon vor Beginn des Semesters, den ÖPNV während der Wohnungssuche nutzen oder zum Beispiel Sprachkurse in der vorlesungsfreien Zeit ("Semesterferien") besuchen.

 

Was ist mit Bikesharing/ Call-a-bike?

Ab dem SS2021 können die call-a-bike-Fahrräder der Deutschen Bahn Connect GmbH zu vergünstigten Konditionen genutzt werden. Die Nutzung gilt bundesweit in allen Städten. Es können allerdings die Konditionen leicht verändert sein.
An der Haltestelle Mühlberg, sowie an der oberen Balduinstraße findet ihr auch jeweils ein Bike-Station.
Am komfortabelsten ist die Nutzung und Buchung über die call-a-bike-App.
Der Beitrag beträgt 1,50€ pro Semester und ist über das Semesterticket zu entrichten.
Die Registrierung ist nur über den Registrierungslink möglich.
Ihr müsst Euch dazu mit Eurer Uni-Mail-Adresse registrieren und anschließend Eure Studienbescheinigung einreichen.
Es gibt an der Haltestelle Mühlberg und an der Balduinstraße eine Bike-Station.

Die Konditionen für Fahrräder sind:

  • Je Nutzung 60 Minuten frei ( Zwischen jeder Nutzung müssen mind. 15 min liegen)
  • Jede weitere halbe Stunde 1,00€.
  • Der max. Tagessatz beträgt 9,00€.
  • Bei Abstellen außerhalb einer Station zzgl. 1,00€.
  • Bei Unsachgemäßer Nutzung etc. können Sonderkosten entstehen.
  • Für Pedlecs/Lastenfahrräder gelten die üblichen Konditionen.

Hier findet Ihr die genauen Tarifbestimmungen.

Zur Registrierung - Hier klicken!

 

Wie teuer ist das AStA-Semesterticket?

Im Sommersemester 2020 kostet das AStA-Semesterticket insgesamt 222,80 Euro.

Es setzt sich dabei wie folgt zusammen:

  • RMV               216,30 €
  • NVV                   5,80 €
  • VGWS                0,70 €
  • Call-a-bike          1,50 € (ab WS 2021/2022)


Die Preise des RMV, NVV, und VGWS werden jedes Jahr erhöht.
Die Preiserhöhung beim RMV entspricht dabei immer der prozentualen Preissteigerung der Monatskarten im Auszubildendentarif. Leider verlangt der RMV von Hochschulen im Raum Frankfurt einen unangemessen hohen Betrag, der über der neuen regulären Auszubildenden-Jahreskarte ("Schülerticket") liegt.
Wir versuchen, auf eine Preissenkung hinzuwirken.

Bei Fragen wendet euch zunächst an den AStA (Verkehrsreferent: Johannes Kipping).