. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Studium Weitere Studienprogramme Evangelisierende Seelsorge
 
 

Studienprogramm »Evangelisierende Seelsorge«
Den Glauben zur Sprache bringen


Beschreibung

Das Programm vermittelt die Kompetenz, den Glauben unter den Bedingungen der späten Moderne zur Sprache zu bringen. Immer mehr Menschen sind gezwungen, sich angesichts der vielen Sinnangebote und religiösen Weltdeutungen über den eigenen Standpunkt klar zu werden. Die Renaissance der Religion und die aufbrechenden spirituellen Fragen fordern die Glaubenden heraus, Rechenschaft zu geben von der Hoffnung, die sie erfüllt (1 Petr 3,15). Es ist also eine besondere Fähigkeit zur Gesprächsführung und zur Auseinandersetzung mit den Fragen, die Menschen bewegen, gefordert.

Der aktuelle Wochenimpuls unseres Projektes www.update-seele.de
(Auch für Ihre Homepage einsetzbar: Für weitere Informationen bitte hier klicken)

Dazu qualifizieren die Bausteine dieses Programms:

  • Zum Gespräch über die religiöse Dimension des Lebens und den persönlichen Lebensweg.
  • Die Führung Gottes im eigenen Leben zu entdecken.
  • Über einschneidende und schmerzhafte Erfahrungen zu sprechen.
  • Auf die Kritik an Glauben und Kirche angemessen zu antworten.
  • Eine Spiritualität für den Alltag zu vermitteln.
  • Den Glauben der Kirche weiter zu geben.
     

Bausteine

  1. Religionsphilosophisches Kolloquium - Philosophische Reflexion des Glaubens
  2. Die Kernbotschaft des Glaubens - Missionstheologie
  3. Religionspsychologie - Entwicklung des Gottesverhältnisses
  4. Thematisierung des Religiösen in den Medien
  5. Gespräche führen durch Zuhören
  6. Kritische Gespräche - Kirchen- und Gotteskritik
  7. Glaubensbiographie
  8. Evangelisierende Kirchen - Erwachsenenkatechumenat
  9. Tutorien zu geführten Glaubensgesprächen
  10. Praktikum: in einer Offenen Tür, einem Internetprojekt o.ä.

Die Bausteine 1 bis 8 werden jeweils im Block angeboten.
 

Zulassungsvoraussetzungen

Hochschulreife oder ein abgeschlossenes Studium
 

Zertifikat

Die Bausteine können jeweils einzeln wahrgenommen werden. Äquivalente Vorlesungen oder Übungen können anerkannt werden. Wer ein Zertifikat erwerben will, muss neben der Teilnahme an den ersten 7 Bausteinen, den fünf Tutorien und einem Praktikum Protokolle von 8 Gesprächen nachweisen sowie eine philosophische oder theologische Ausarbeitung zu einem Thema, das sich in den protokollierten Gesprächen gestellt hat, vorlegen. Für Studierende der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen kann einer der Bausteine durch einen Teilnahmeschein in Praktischer Theologie ersetzt werden (DPO § 20,2e).
 

Gebühren

Studierende der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen haben als ordentlich Immatrikulierte keine zusätzlichen Gebühren zu entrichten. Studierende anderer Hochschulen müssen sich als Zweithörer, die übrigen als Gasthörer anmelden. Die Gebühren für Zweithörer betragen € 60,- pro Semester. Für die übrigen gilt die Gebührenordnung.
 

Termine

Do 22.03.2012, 14:00 Uhr bis
Sa 24.03.2012, 12:00 Uhr
Kritische Gespräche
(Baustein 6: P. E. Bieger)
Do 30.08.2012, 14:00 Uhr bis
Sa 01.09.2012, 12:00 Uhr
Glaubensbiographie
(Baustein 7: P. Th. Gertler)
Do 20.09.2012, 14:00 Uhr bis
Sa 22.09.2012, 12:00 Uhr
Erwachsenenkatechumenat – Evangelisierende Kirchen
(Baustein 8: P. Th. Gertler)
Do 21.02.2013, 14:00 Uhr bis
Sa 23.02.2013, 12:00 Uhr
Missionstheologie
(Baustein 2: P. Th. Gertler)
Do 14.03.2013, 14:00 Uhr bis
Sa 16.03.2013, 12:00 Uhr
Religionspsychologie
(Baustein 3: P. E. Bieger)

Anschriften

Leiter des Studienprogramms
Dr. Thomas Gertler SJ
Am Hinteren Perlachberg 1a
86150 Augsburg
Tel. 0821/50101-10
Tel. 0821/3466837 (GCL)
E-Mail:
Mitarbeit
Dr. Eckhard Bieger SJ
Offenbacher Landstr. 224
60599 Frankfurt am Main
Tel. 0173-3183343
Fax: 069/6061-317
E-Mail:

 

Anmeldungen

Um sich zu dem Studienprogramm anzumelden, füllen Sie bitte online das dafür vorgesehene Formular aus.
 

Anfragen

Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen
Studentensekretariat
Offenbacher Landstraße 224
60599 Frankfurt am Main
Fon: 069-6061-217
Fax 069-6061-307
E-Mail: