Neuerscheinung: Klaus Kießling, Jakob Mertesacker: Seelsorge interkulturell: Pastoralpsychologische Beiträge

Seelsorge gilt mit Recht als Herzstück der Pastoral – einer Pastoral, die sich als kreative Konfrontation des Evangeliums mit unserer Gegenwart versteht. Pastoral lässt an Hirten, an bäuerliches Leben denken, an biblische Kultur, an Agrikultur – und nicht etwa an heutige Kulturwelten. Die Konfrontation des Evangeliums mit unserer Gegenwart geht also von allem Anfang an mit fremden, wenn nicht befremdlichen Ansprüchen einher. Seelsorge ist konzeptionell eine interkulturelle Qualität eigen, noch bevor Fragen einer interkulturellen Seelsorge laut werden, sei es aufgrund muslimischer Patientinnen und Patienten in katholischen oder evangelischen Krankenhäusern, sei es aufgrund ausländischer Priester in Deutschland, sei es aufgrund vielfältiger Migrations- und Fluchtbewegungen. Seelsorge interkulturell lässt programmatisch anklingen, dass es nicht allein um Gestalten interkultureller Seelsorge geht, sondern um eine Interkulturalität, wie sie zum Selbstverständnis jeder Seelsorge gehört.

Zu diesem Band tragen Autorinnen und Autoren mit einschlägig praktisch-theologischer und insbesondere pastoralpsychologischer Kompetenz bei: Bischof Franz-Josef Bode, Ulrike Elsdörfer, Ottmar Fuchs, Rebecca Marie Hafner MMS, Martin Kempen, Tobias Keßler CS, Klaus Kießling, Agnes Lanfermann MMS, Jakob Mertesacker, Peter Claver Narh SVD und Lisa Straßberger.

Da dieser Band die aktuellen pastoralpsychologischen Diskussionen inspirieren und vorantreiben will, richtet er sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger, an Theologinnen und Theologen sowie an alle, die sich in der Pastoral unserer Kirchen engagieren und dafür Verantwortung tragen.

 

 

 

Verlag Vandenhoeck & Ruprecht in Göttingen
ISBN: 978-3-525-70264-2
Preis: € 29,00
erschienen im Januar 2019
Dieser Titel im Internet: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/gemeindepraxis/seelsorge-und-beratung/49068/seelsorge-interkulturell