Neuerscheinung: Agnes Engel: „…in der Rolle eines Menschen, der echt ist“

Die Geschichte der Kirche ist von Beginn an eine Geschichte von Konflikten um die rechte Lehre und Praxis des Glaubens. Auch die aktuelle kirchliche Situation wird von Auseinandersetzungen geprägt, die moralische Fragen ebenso betreffen wie die der Struktur der Kirche.

Agnes Engel untersucht, inwieweit das Verfahren des Perspektivenwechsels hilfreich sein kann. Nach dessen psychologischer und theologischer Fundierung beschreibt sie die Ergebnisse einer qualitativ empirischen Untersuchung. Empathisch präsentiert sie einzelne Personen, ihre ursprüngliche Position zu einem Konfliktthema und deren Entwicklung, nachdem sie sich in eine andere Person mit einer gegensätzlichen Position hineinversetzt haben. Wirkungen aber auch Grenzen eines solchen Verfahrens werden hier deutlich.

Die Studie endet mit praktischen Schlussfolgerungen für den Dialog in der Kirche und zeigt das ekklesiogenetische Potenzial des Perspektivenwechsels auf.

Grünewald-Verlag in Ostfildern
ISBN 978-3-7867-3175-7
Preis 45,00 Euro

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Grünewald-Verlags.