Nell-Breunings Wirtschaftsethik - überraschend zeitgenössisch

Verffentlicht am 15.12.15 um 16:29 Uhr

Gerade weil Pater von Nell-Breuning immer die Debatten seiner Zeit im Blick hatte, passen seine Reformvorschläge – eins zu eins übertragen – heute nicht mehr. Stärker noch als seine politischen Schlussfolgerungen wirkt seine wirtschaftsethische Methode, wirken die Sein-Sollens-Schlüsse seiner neuscholastischen Naturrechtsethik wie aus der Zeit gefallen. Und doch gibt es in seinem wirtschaftsethischen Denken Grundlinien und zentrale Ideen, die bei aller Fremdheit inspirierend wirken und auf Herausforderungen verweisen, die heute ganz an der Zeit sind. Der Impuls, der für das Fachgespräch „Sozialpolitik und Christliche Sozialethik zu Zeiten Nell-Breunings und heute“ am 11. November 2015 entstand, deckt inspirierend Zeitgenössisches in Nell-Breunings Verständnis von „Wirtschaft“, „Arbeit“ und „Wohlstandssteigerung“ auf.

Den Beitrag finden Sie hier.