. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Mediathek Nachrichten aus Sankt Georgen
 
 

Nachrichten aus Sankt Georgen


 

31.10.  Ehrendoktor für Professor Jörg Splett

Bild zur Nachricht Ehrendoktor für Professor Jörg SplettAm 19. November wird Prof. Dr. phil. Jörg Splett in Augsburg von der dortigen Katholisch-Theologischen Fakultät die Ehrendoktorwürde verliehen, verbunden mit einer Laudatio des Regensburger Bischofs Dr. Rudolf Voderholzer und einem Festvortrag des Geehrten mit dem Titel „»Ancilla Philosophiae« - Theologie im Dienst der Philosophie“. Professor Splett wurde 2005 als Professor für Philosophie an unserer Hochschule emeritiert und war über lange Jahre gleichzeitig Lehrbeauftragter Professor der Hochschule für Philosophie in München. Mit seiner engagierten Lehre und seiner Durchdringung von christlicher Philosophie und Theologie in ihren wechselseitigen Beziehungen, nach der er in seiner Lehre sucht, gewinnt Professor Splett bis heute viele Hörerinnen und Hörer in seinen Vorträgen. Die Hochschule Sankt Georgen gratuliert Professor Splett zu seinem Ehrendoktor und freut sich mit ihm über diese Auszeichnung.

31.10.  Ehrendoktor für Pater Hermann-Josef Sieben

Bild zur Nachricht Ehrendoktor für Pater Hermann-Josef SiebenAm 5. November wird Prof. P. Dr. Hermann-Josef Sieben SJ in Madrid von der theologischen Fakultät der Universität Comillas die Ehrendoktorwürde verliehen. Pater Sieben wurde 2002 an unserer Hochschule als Professor für Dogmen- und Konziliengeschichte und Patrologie emeritiert, bis 1999 hatte er die Leitung der Zeitschrift „Theologie und Philosophie“ inne. Auch nach seiner Emeritierung hat Pater Sieben eine Reihe weiterer wertvoller Quellenausgaben und Forschungsbeiträge veröffentlicht. Sein Verdienst in der Erforschung der Dogmen- und Konziliengeschichte ist weit über Sankt Georgen hinaus anerkannt. Die Hochschule Sankt Georgen gratuliert Pater Sieben zu seinem Ehrendoktor und freut sich mit ihm über diese Auszeichnung.

31.10.  Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft

Das Institut für Weltkirche und Mission (IWM) sucht zum nächstmöglichen Termin eine Studentische Hilfskraft [Mehr]

31.10.  Stipendienprogramm für Studienaufenthalte im Ausland

Informationen zum PROMOS-Stipendienprogramm 2015 sind auf der Homepage unter Fördermöglichkeiten für Studierende eingestellt.
Bewerbungsschluss ist der 12.12.2014 [Mehr]

28.10.  Festakt zur Eröffnung des Lehrstuhls „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“

Bild zur Nachricht Festakt zur Eröffnung des Lehrstuhls <i>„Katholische Theologie im Angesicht des Islam“ </i>Am 24. Oktober hat die Hochschule in einem gemeinsamen Festakt mit CIBEDO die Stiftungsprofessur für „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“ eröffnet. Weitere Informationen, eine Diashow sowie eine Videoaufnahme zu der Veranstaltung finden Sie in der Mediathek unserer Homepage. [Mehr]

20.10.  Interview mit P. Schatz

Bild zur Nachricht Interview mit P. Schatzhinsehen.net hat Pater Klaus Schatz SJ zum Thema "200 Jahre Wiederbelebung des Jesuitenordens" befragt. Das Video dazu ist auf unserer Homepage in der Mediathek eingestellt. [Mehr]

26.08.  Neue Bücher in Sankt Georgen

Bild zur Nachricht Neue Bücher in Sankt GeorgenPater José Luis Narvaja SJ hat ein Buch mit dem Titel "Hildegardis Bingensis »Testamentum propheticum«" herausgegeben, das beim Verlag Aschendorff erschienen ist. Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik "Neue Bücher aus Sankt Georgen" [Mehr]

31.07.  Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig SJ zum Rektor ernannt

Bild zur Nachricht Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig SJ zum Rektor ernanntMit Schreiben vom 30. Juli 2014 hat der Großkanzler unserer Hochschule und Generalobere der Gesellschaft Jesu, Prof. Dr. Adolfo Nicolás SJ, Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig SJ zum Rektor der Hochschule ernannt. Vorangegangen war die Wahl von Prof. Wucherpfennig zum Rektor und von Prof. Dr. Dirk Ansorge zum Prorektor durch die Hochschulkonferenz am 7. Februar 2014. Die Amtszeit des neuen Rektors und des Prorektors beginnt am 1. Oktober 2014 und endet am 30. September 2016.

31.07.  Peter Lückemeier ist neuer Vorsitzender des Freundeskreises Sankt Georgen

Bild zur Nachricht Peter Lückemeier ist neuer Vorsitzender des Freundeskreises Sankt GeorgenDer Vorstand des Freundeskreises Sankt Georgen hat am 30. Juli 2014 Herrn Peter Lückemeier zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Herrn Hans-Joachim Tonnellier ab, der seit 2010 an der Spitze des Freundeskreises stand und sich große Verdienste um die Errichtung der Stiftungsprofessur Katholische Theologie im Angesicht des Islams erworben hat. Peter Lückemeier ist seit 1980 Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und seit 1990 einer ihrer beiden Lokalchefs, außerdem Autor zahlreicher Bücher.

11.07.  Dr. Thomas Hanke zum Dozenten ernannt

Bild zur Nachricht Dr. Thomas Hanke zum Dozenten ernanntPater Provinzial Dr. Stefan Kiechle SJ hat als Ständiger Vertreter des Großkanzlers mit Schreiben vom 8. Juli 2014 Dr. Thomas Hanke zum Dozenten für Philosophie ernannt. Die Ernennung ist auf drei Jahre befristet. Neben der Tätigkeit an unserer Hochschule wird Dr. Hanke sein Habilitationsprojekt an der Frankfurter Goethe-Universität weiterverfolgen.

26.06.  Ehrendoktorwürde für Professor Klaus Kießling

Bild zur Nachricht Ehrendoktorwürde für Professor Klaus KießlingAm 20. Juni 2014 verlieh die Christliche Hochschule Lettlands ihrem Gastprofessor Dr. phil.-hist., Dr. theol. habil., Dipl. Psych. Klaus Kießling die Ehrendoktorwürde. Während des Festaktes in orthodox-liturgischem Rahmen begründete der vierzehn Personen umfassende Senat der Hochschule seine einstimmige Wahl des 51jährigen Präsidenten des Internationalen Diakonatszentrums, des Prorektors der Hochschule Frankfurt Sankt Georgen und des Direktors des Instituts für Pastoralpsychologie und Spiritualität sowie des Seminars für Religionspädagogik, Katechetik und Didaktik mit vier Verdiensten des Geehrten:
(1) mit seiner Entwicklung einer Kriteriologie des interdisziplinären Dialogs und seinen Beiträgen zur praktisch-theologischen Forschungsmethodologie;
(2) mit seinem religionspädagogischen, pastoralpsychologischen und theologisch-anthropologischen Forschen und Lehren auf europäischer und internationaler Ebene;
(3) mit seiner diakoniewissenschaftlichen Projektarbeit sowie seiner Mitwirkung an einer diakonischen Weltkirche und einer weltkirchlichen Spiritualität;
(4) mit seinen beständigen und nachhaltigen Beiträgen zum inhaltlichen Fundament und zur strategischen Weiterentwicklung der Christlichen Hochschule Lettlands.
Die Laudatio hielt die Hochschulrektorin, Professorin Skaidrīte Gūtmane. Die Ehrung nahm die Ratsvorsitzende des Hochschulwesens der Republik Lettland vor, die frühere Bildungs- und Wissenschaftsministerin Professorin Baiba Rivža, Universität Riga. Daraufhin hielt Dr. h.c. Klaus Kießling seinen Vortrag: „Deacony – Presence in the Spirit of God’s Solidarity“. Zahlreiche Studierende und Dozierende, hochrangige Vertreter der Orthodoxen und der Katholischen Kirche, Musikerinnen und Sängerinnen trugen mit ihren Beiträgen zum festlichen Charakter der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Professor Klaus Kießling bei, den ersten katholischen und bisher jüngsten Doctor honoris causa dieser staatlich anerkannten Hochschule an der Rigaer Bucht. Zu ihrem Lehrangebot gehören Bachelor-, Master- und postgraduale Studiengänge in Kunst, Sozialarbeits-, Caritas- und Diakoniewissenschaft, Pädagogik und Theologie; die Hochschule ist sowohl in der Europäischen Union als auch weltweit stark vernetzt.

12.05.  Dr. Tobias Specker SJ zum Juniorprofessor ernannt

Bild zur Nachricht Dr. Tobias Specker SJ zum Juniorprofessor ernanntMit Schreiben vom 5. Mai 2014 hat P. James E. Grummer SJ in Vertretung des Generaloberen der Gesellschaft Jesu und Großkanzlers unserer Hochschule, Prof. Dr. Adolfo Nicolás SJ, Pater Dr. Tobias Specker SJ zum Juniorprofessor für „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“ ernannt. Die Ernennung von Pater Dr. Specker steht im Zusammenhang der Errichtung der gleichnamigen Stiftungsprofessur an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen zum 1. Oktober 2014.

29.04.  PD Dr. Klaus Vechtel SJ zu Professor ernannt

Bild zur Nachricht PD Dr. Klaus Vechtel SJ zu Professor ernanntDer Generalobere der Gesellschaft Jesu, Prof. Dr. Adolfo Nicolás SJ, hat in seiner Eigenschaft als Großkanzler der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen mit Schreiben vom 7. April 2014 Herrn PD Dr. Klaus Vechtel SJ zum Professor für Dogmatik ernannt. Der Ernennung ging die Wahl zum Professor durch die Hochschulkonferenz am 6. Dezember 2013 voraus. [Mehr]

10.04.  Gedenkgottesdienst für P. Frans van der Lugt SJ †

Bild zur Nachricht Gedenkgottesdienst für P. Frans van der Lugt SJ †Am Montag, 14. April findet um 18:30 Uhr in der St. Ignatiuskirche (Gärtnerweg 60, 60322 Frankfurt) eine Gedenkmesse für den in Syrien ermordeten Jesuiten P. Frans van der Lugt statt, zu der die Jesuitenkommunitäten von Sankt Georgen und St. Ignatius herzlich einladen. [Mehr]

31.03.  Netzwerk „Transkulturelle Verflechtungen“ trifft sich zum dritten Mal in Sankt Georgen

Bild zur Nachricht Netzwerk „Transkulturelle Verflechtungen“ trifft sich zum dritten Mal in Sankt GeorgenDas DFG-Netzwerk „Transkulturelle Verflechtungen im mittelalterlichen Euromediterraneum 500-1500“ hat vom 28.-30.3. wieder sein Arbeitstreffen in Sankt Georgen abgehalten. Zehn Nachwuchswissenschaftler aus den Disziplinen Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Islamwissenschaft und Theologie erforschen über drei Jahre hinweg interreligiöse und interkulturelle Verflechtungsphänomene (Hybridphänomene, Akkulturationsprozesse) im Handels- und Migrationsraum des Mittelmeers zwischen dem Nahen Osten und Westeuropa für die Zeit zwischen 500 und 1500 n. Chr., d.h. das Mittelalter Die Mitglieder des Netzwerks kommen halbjährlich aus ihren Hochschulen und Forschungseinrichtungen von Manchester bis Florenz, wo sie unter der Woche tätig sind, für ein Wochenende zusammen, um in einem kollaborativen Schreibprozess eine Monographie gemeinsam zu verfassen. Sechs Treffen werden bei einem solchen Netzwerk finanziert, dieses Treffen war das fünfte und vorletzte, und bereits das dritte in Sankt Georgen, das die Teilnehmer als Lieblingsort ihrer Arbeit auserkoren haben. Das Projekt „Gebildetes Papsttum“ des Hugo von Sankt Viktor – Instituts ist Teilnehmer dieses Netzwerks.

20.02.  Prof. Dr. Ulrich Rhode SJ an die Päpstliche Universität Gregoriana berufen

Bild zur Nachricht Prof. Dr. Ulrich Rhode SJ an die Päpstliche Universität Gregoriana berufenProf. Dr. Ulrich Rhode SJ wurde durch den Generaloberen der Gesellschaft Jesu, Prof. Dr. Adolfo Nicolás SJ, mit Schreiben vom 14. Februar 2014 an die Kanonistische Fakultät der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom berufen. Er wird seine neue Tätigkeit mit Beginn des neuen Studienjahres im Herbst 2014 aufnehmen. Pater Rhode vertritt seit dem Jahr 2000 das Fach Kirchenrecht an unserer Fakultät, zunächst als Lehrbeauftragter und Dozent und nach seiner Habilitation am Kanonistischen Institut der Ludwigs-Maximilians-Universität München im Jahr 2003 als Professor. Er hatte mehrere Leitungsämter an der Hochschule inne. So war er von 2004 - 2006 Prorektor und von 2006 - 2010 Rektor.

Zu den Nachrichten aus früheren Jahren: 2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003