. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Lehrende Heinrich Watzka
 
 
Heinrich Watzka
Lupe

Heinrich Watzka SJ

Dr. phil.
Professor für Philosophie
 
Tel. (0 69) 60 61 - 2 50

E-Mail:

 
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Patricia Wallusch
Lebenslauf

Veröffentlichungen:    [Monographie]  -  [Herausgeberschaft]  -  [Artikel]  -  [Rezensionen]

Im Volltext online zugängliche Artikel sind im Virtuellen Leseraum zu finden.

 

Lebenslauf

1954 geboren in Elz bei Limburg an der Lahn
1961-1973 Besuch der Grundschule in Elz, der Realschule in Hadamer und der gymnasialen Oberstufe der Fürst-Johann-Ludwig-Gesamtschule in Hadamar
1973 Abitur
1973-1975 Zivildienst
1975-1980 Studium der katholischen Theologie an der Universität Mainz (bis zum Vordiplom) und an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main
1980 Diplom in katholischer Theologie und Eintritt in das Noviziat der Gesellschaft Jesu
1982-1985 Philosophiestudium an der Hochschule für Philosophie in München (Abschluss Magister Artium)
1985 Priesterweihe
1985-1988 Germanistikstudium an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt (Abschluss: erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien)
1989-1992 Promotionsstudium der Philosophie an der Universität Hamburg, anschließend Wechsel an die Humboldt-Universität in Berlin
1998 Promotion zum Dr. phil an der Humboldt-Universität in Berlin
seit 1998 Lehrbeauftragter für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt (seit 29. April 2003 Dozent)
2000/2001 Visiting Scholar an der Weston School of Theology in Cambridge, Massachusetts
2003 Lehrauftrag am Institut für Christliche Philosophie an der Universität Innsbruck (Sommersemester)
2003/2004 Lehrauftrag an der Hochschule für Philosophie, München (Vorlesung "Sprachphilosophie")
2007 Habilitation im Fach "Christliche Philosophie" an der Leopold-Franzens-Universtät Innsbruck
2007 Berufung zum Professor für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
2008-2010 Prorektor der Hochschule
2010-2014 Rektor der Hochschule
2014/2015 International Jesuit Visiting Fellow, Department of Philosophy, College of the Holy Cross, Worcester, Massachusetts, U.S.A.
2015 Oberer der Jesuitenkommunität und Vorstandsvorsitzender des Unterhaltsträgers der Hochschule

 

Veröffentlichungen

Monographie
  • Sprachphilosophie, Stuttgart: Kohlhammer 2014 (Grundkurs Philosophie Band 11)
  • Sagen und Zeigen. Die Verschränkung von Metaphysik und Sprachkritik beim frühen und beim späten Wittgenstein, Stuttgart: Kohlhammer 2000 (Münchener Philosophische Studien, Neue Folge Bd. 16)

Herausgeberschaft
  • mit Tobias Müller: Ein Universum voller ´Geiststaub´? Der Panpsychismus in der aktuellen Geist-Hirn-Debatte, Paderborn: mentis 2011
  • mit Patricia Wallusch: Verkörpert existieren. Ein Beitrag zur Metaphysik menschlicher Personen aus dualistischer Perspektive, Münster: Aschendorff 2015 (Studien zur systematischen Theologie, Ethik und Philosophie Band 5)

Artikel
  1. "Antirealism and Theism", in: Berit Brogaard (Hg.): Rationalität und Irrationalität. Beiträge des 23. Internationalen Wittgenstein Symposiums Bd. 2, Kirchberg am Wechsel 2000 (Beiträge der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Bd VIII, 2), S. 211-216 [Volltext als PDF-Datei]
  2. "Die Nichtlehrbarkeit der Philosophie als hochschuldidaktische Herausforderung", in: Monika Scheidler/ Bernd Jochen Hilberath/ Johannes Wild (Hg.): Theologie lehren. Hochschuldidaktik und Reform der Theologie, Freiburg: Herder 2002 (Quaestio disputata 197), S. 138-148 [Volltext als PDF-Datei]
  3. "Wittgenstein und Kant zur Metaphysik", in: Rudolf Haller/ Klaus Puhl (Hg.): Wittgenstein und die Zukunft der Philosophie. Eine Neubewertung nach 50 Jahren. Beiträge des 24. Internationalen Wittgenstein-Symposiums Bd. 2, Kirchberg am Wechsel 2001 (Beiträge der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Bd IX, 2), S. 370-377
  4. "Wittgenstein Reassessed: Notes on a Symposium in Kirchberg", in: Revista Portuguesa de Filosofia 58 (2002) S. 188-191
  5. "Did Wittgenstein ever take the Linguistic Turn?", in: Revista Portuguesa de Filosofia 58 (2002) S. 549-568 [Volltext als PDF-Datei]
  6. "Glaubt der, der an Gott glaubt, dass Gott existiert?", in: Rainer Berndt (Hg.): Vernünftig?, Würzburg: Echter 2003 (Religion in der Moderne Bd. 12) S. 305-319 [Volltext als PDF-Datei]
  7. "Brandom, Sellars und der Mythos des Gegebenen", in: Winfried Löffler/ Paul Weingartner (Hg.): Wissen und Glauben. Beiträge des 26. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 2003 (Beiträge der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Bd XI), S. 363-366
  8. "´Rettende Preisgabe durch rückhaltlose Säkularisierung´. Wege philosophischer Aneignung religiöser Gehalte bei Adorno und Habermas", in: Günter Kruck (Hg.): Gottesglaube, Gotteserfahrung, Gotteserkenntnis. Begründungsformen religiöser Erfahrung in der Gegenwart, Mainz: Grünewald 2003, S. 25-42
  9. "Glaubensverantwortung und Metaphysik", in: Theologie und Philosophie 79 (2004) Heft 1, S. 1 - 30
  10. "Zeit-Utopien, Raum-Utopien, transzendentale Utopien", in: Das Ende aller Utopien - außer der technischen?, hg. v. Wolfgang Matschke u. Josef Schuster, Frankfurt a. M./ Freiburg: Knecht 2007 (Sankt Georgener Hochschulschriften 7), 23-40
  11. "Intentionaler Geist und phänomenales Bewusstsein", in: Philosophisches Jahrbuch 115 (2008), 2. Halbband, 418-434
  12. "Kein Denken ohne Reden? Anmerkungen zu einigen Argumenten für den begrifflichen Zusammenhang von Intentionalität und Sprachfähigkeiten", in: Volker Munz, Klaus Puhl, Joseph Wang (Hg.): Sprache und Welt. Beiträge des 32. Internationalen-Wittgenstein Symposions, Kirchberg am Wechsel 2009 (Beiträge der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Bd. XVII), 445-447
  13. "Die Unterscheidung von Sagen und Zeigen in Wittgensteins Spätphilosophie", in: Józef Bremer, Josef Rothaupt (Hg.): Ludwig Wittgenstein "przydzielony do Krakowa" /"Krakau zugeteilt", Kraków: Wyzsa Szkola Filozoficzno-Pedagogiczna Ignatianum 2009, 499-512
  14. “Löst der Panexperientialismus das Leib-Seele-Problem?”, in: Tobias Müller, Heinrich Watzka (Hg.): Ein Universum voller ´Geiststaub´? Der Panpsychismus in der aktuellen Geist-Hirn-Debatte, Paderborn: mentis 2011, 291-308
  15. “A New Realistic Spirit: the Analytical and the Existential Approaches to Ontology”, in: Forum Philosophicum, Special Issue: Truth, Reality and Religion. New Perspectives in Metaphysics, Krakow 2011, 7-28
  16. "Seele oder Hirn? Vom ontischen Substrat unserer Hoffnung auf das ewige Leben", in: Seele oder Hirn? Von dem Leben und Überleben der Personen nach dem Tod, hg. v. Karl-Ludwig Koenen & Josef Schuster SJ, Münster: Aschendorff 2012 (Frankfurter Theologische Studien 68), 1-16
  17. „Analytische Metaphysik nach Kant“, in: Thomas M. Schmidt u.a. (Hg.): Herausforderungen der Modernität, Würzburg: Echter 2012 (Religion in der Moderne Bd. 25), 67-88
  18. „Von der Toleranz zur religiösen Freiheit. Argumente auf dem Weg zur Konzilserklärung Dignitatis humanae“, in: Dirk Ansorge (Hg.): Das Zweite Vatikanische Konzil. Impulse und Perspektiven, Münster: Aschendorff 2013 (Frankfurter Theologische Studien 68), 199-227
  19. „Das Körper-Personen-Problem aus materialistischer und dualistischer Sicht“, in: Patricia Wallusch/Heinrich Watzka (Hrsg.): Verkörpert existieren. Ein Beitrag zur Metaphysik menschlicher Personen aus dualistischer Perspektive, Münster: Aschendorff 2015, 71-90

Rezensionen
  1. Kurt Hübner: Die Wahrheit des Mythos, München: Beck 1985, in: Theologie und Philosophie 63 (1988) 135f
  2. Thomas Blume/ Christoph Demmerling: Grundprobleme der analytischen Sprachphilosophie. Von Frege zu Dummett, Paderborn: Schöningh 1998, in: Theologische Revue 95 (1999) Sp. 332f
  3. Christoph Horn: Antike Lebenskunst. Glück und Moral von Sokrates bis zu den Neuplatonikern, München: Beck 1998, in: Theologie und Philosophie 76 (2001) 124f
  4. Michael Erler/ Andreas Graeser (Hg.): Philosophen des Altertums. Vom Hellenismus bis zur Spätantike, Darmstadt: Primus 2000, in: Theologische Revue 100 (2004) Sp. 39 - 41
  5. Andreas Koritensky: Wittgensteins Phänomenologie der Religion. Zur Rehabilitierung religiöser Ausdrucksformen im Zeitalter der wissenschaftlichen Weltanschauung (Münchener Philosophische Studien, NF Bd. 20), Stuttgart: Kohlhammer 2002, in: Theologie und Philosophie 79 (2004) 436 - 440