. .
Logo
Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Startseite Hochschule Lehrende Melanie Peetz
 
 
Foto Dr. Peetz  

Melanie Peetz

Prof. Dr. theol. habil.,
Professorin für Einleitung in die Heilige Schrift und Exegese des Alten Testaments
 
Tel.069-6061-294

E-Mail:

 

 

Lebenslauf

Veröffentlichungen
[A) Herausgeberschaften]      [B) Rezensionen]      [C) Monographien]      [D) Artikel ]   

Materialien

Links

 

Lebenslauf

2014 Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer Arbeit zum Thema: Emotionen im Hohelied. Eine literaturwissenschaftliche Analyse hebräischer Liebeslyrik unter Berücksichtigung geistlich-allegorischer Auslegungsversuche.

SoSe 2011 Visiting Scholar am Boston College/USA

Seit SoSe 2009 Lehrbeauftragte an der Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt für das Fach Einleitung in das Alte Testament

SoSe 2009 Lehrbeauftragte an der Johannes Gutenberg- Universität Mainz für das Fach Einleitung in das Neue Testament

Seit Januar 2009 Dozentin an der PTH Sankt Georgen für die Fächer Einleitung in die Heilige Schrift und Exegese des Alten Testaments

Seit WiSe 2007 Lehrtätigkeit an der PTH Sankt Georgen für die Fächer Einleitung in die Heilige Schrift und Hebräisch

Juni 2007 Promotion in Theologie im Fach Exegese AT an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

SoSe 2004-SoSe 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin  am Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaft der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Lehrtätigkeit in den Fächern Alttestamentliche Wissenschaft, Hebräisch und Aramäisch

April 2004 Diplom in Theologie an der PTH Sankt Georgen

Sommer 2003    Sprach- und Kulturstudium (jüdische Studien und Israelwissenschaften) an der Ben-Gurion Universität in Beer- Sheva als Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

WiSe 2002/03-WiSe 2003/04 Lehrbeauftragte für Hebräisch an der PTH Sankt Georgen in Frankfurt am Main

2001-2002    Studium an der theologischen Fakultät der Dormition Abbey, Jerusalem als Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

2000-2004 Studium der Judaistik an der Johann Wolfgang  Goethe Universität in Frankfurt am Main

Oktober 2000    Vordiplomprüfung in Theologie und Bakkalaureat in Philosophie an der PTH Sankt Georgen

1998-2004    Studium der Philosophie und Theologie an der PTH Sankt Georgen

 

A) Herausgeberschaften

Peetz, Melanie und Fütterer, Dirk (Hg.), Die Bielefleder Bibel. Die Heilige Schrift in lesefreundlicher Form (Auswahlausgabe), Freiburg 2016. (siehe dazu Links unten)

Fütterer, Dirk und Peetz, Melanie (Hg.), Die Bielefelder Bibel. Typograpische Ausgabe (Leseproben und Kurzvorstellung), Freiburg 2012.

 

B) Rezensionen

Ludger Schwienhorst-Schönberger, Das Hohelied, Freiburg 2015, in: ThPh 2015/4 (90), 607-609.

Roger Marcel Wanke, Praesentia Dei. Die Vorstellungen von der Gegenwart Gottes im Hiobbuch, Berlin Boston 2013, in: Biblica 2015/2 (96), 293-297.

Manfred Weippert u.a., Historisches Textbuch zum Alten Testament, GAT 10, Göttingen 2010, in: Biblische Zeitschrift (2012), 127-128.

Michael Rohde, Der Knecht Hiob im Gespräch mit Mose. Eine traditionsgeschichtliche Studie zum Hiobbuch (Evangelische Verlagsanstalt), Leipzig 2007, in: Biblica 2011/2, 292-296.

 

C) Monographien

Emotionen im Hohelied. Eine literaturwissenschaftliche Analyse hebräischer Liebeslyrik unter Berücksichtigung geistlich-allegorischer Auslegungsversuche, Freiburg 2015.

Abigajil, die Prophetin: Mit Klugheit und Schönheit für Gewaltverzicht. Eine exegetische
Untersuchung von 1Sam 25, Würzburg 2008.

 

D) Artikel

"Ruf / rufen", in: Das Wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de), 2015.

"Anmut und Schönheit in einer heiligen Schrit. Eine Exegese von Hoheslied 4,1-7 und 5,9-16" in: "... denn das ist der ganze Mensch". Die Textrollen der jüdischen Feste: Kohelet, Ester, Hoheslied, Rut, Klagelieder (hrgs. von Körner, Christoph und Jüngling, Hans-Winfried), Stuttgart 2012, 55-76. 

"Rabbinische Schriftauslegung am Beispiel des Estermidrasch im Talmudtraktat Megilla, oder: lebendiges Buch – lebendige Gemeinde", in: Neubrand, Maria (Hg.), Lebendige Gemeinde. Beiträge aus biblischer, historischer, systematischer und praktischer Theologie, Regensburg 2005, 69-92.

 

Materialien

Materialien zu den Lehrveranstaltungen sind auf der Lernplattform moodle zu finden:
http://www.sankt-georgen.de/moodle/
 

 

Links