Fernleihe

 

FernleiheWas ist das?

Die Bibliothek Sankt Georgen bietet den an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Lehrenden, Forschenden und Studierenden sowie den Angehörigen der Sankt Georgener Jesuitenkommunität und des Priesterseminars die Möglichkeit, benötigte Literatur, die die Bibliothek nicht besitzt, über Fernleihe von anderen Bibliotheken zu bestellen. Aus Gründen der Arbeitskapazität kann dieser Service leider nicht für die externen Benutzerinnen und Benutzer der Bibliothek geleistet werden.

 

Welche Regeln gelten?

Die Fernleihe unterliegt der Leihverkehrsordnung (LVO) und Vereinbarungen über den Internationalen Leihverkehr. Daraus ergeben sich einige verbindliche Regeln, die die Bibliothek einhalten muss:

  • Die Gebühr für eine Fernleihbestellung beträgt 1,50 €. Sie ist eine Bearbeitungsgebühr, die bei der Bestellung bezahlt werden muss und auch dann, wenn das Gewünschte nicht beschafft werden kann, nicht zurückerstattet wird. Zusätzliche Kosten für Reproduktionen, Wertversicherungen, Einschreiben oder für Bestellungen aus dem Ausland sind vom Bestellenden vollständig zu tragen. Zur Vermeidung von Rückfragen und damit zur Beschleunigung der Bearbeitung empfiehlt es sich, bereits bei der Bestellung einer Kostenübernahme von 8 € zuzustimmen. Für Lehrende der Hochschule und Angehörige der Hochschulinstitute und der Sankt Georgener Jesuitenkommunität kann bei Angabe einer Kostenstelle eine Sammelrechnung erstellt werden.

  • Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen Kopien nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.

  • Bücher und Medien, die in Frankfurter Bibliotheken vorhanden sind, können nicht über die Fernleihe bestellt werden.

  • Die Benutzungsbedingungen (Leihfrist, Verlängerung, Benutzung nur innerhalb der Bibliothek, Kopierverbot etc.) legt die Lieferbibliothek fest.

 

Wie geht das?

Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis. Bitte verwenden Sie für Ihre Bestellung ausschließlich das dafür vorgesehene Bestellformular (pro Buch oder Aufsatz je ein Formular). Zum Ausfüllen am Computer öffnen Sie das Bestellformular bitte im Acrobat Reader. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular können Sie montags-freitags bis 16 Uhr in den Diensträumen der Bibliothek abgeben.

Bitte prüfen Sie, um Kosten zu sparen, im Onlinekatalog und in den Zettelkatalogen, ob das Gesuchte sich nicht im Bestand der Bibliothek Sankt Georgen befindet.

Die Zeit zwischen Bestellung und Lieferung kann sehr unterschiedlich sein. Aufsatzkopien liegen meistens innerhalb einer Woche vor, bei Büchern kann es etwas länger dauern, in aufwändigen Fällen mehrere Wochen.

Wenn die Fernleihe in der Bibliothek eingetroffen ist, werden Sie per e-Mail benachrichtigt. Die Leihfrist beträgt i.d.R. vier Wochen. Sie kann eventuell verlängert werden, wenn Sie dies rechtzeitig bei uns beantragen. Gestattet die Lieferbibliothek keine Verlängerung, muss das gelieferte Buch oder Medium bis zum Ablauf der ursprünglichen Leihfrist zurückgeben werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich, telefonisch unter +49 069-6061-257 oder per Email zur Verfügung.